GEDANKEN ZUM TAGE


 

Sie kennen ein tolles Zitat, eine alte Weisheit oder eine tolle Bauernregel, dann schreiben Sie uns ihren Spruch.

Jetzt direkt hier per mail... Gedanken zum Tage

 

 

Das leben wäre vielleicht einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte. Es wäre nur nicht mein Leben.

( Erich Fried )

 

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

( Unbekannt )

 

Weisheit kommt nach der Enttäuschung.

( George Santayana )

 

Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.

( Wilhelm Raabe )

 

Beim Ratgeben sind wir alle weise...aber blind bei eigenen Fehlern.

( Euripides )

 

Gott sei dank ist nicht alles was kostenlos ist umsonst.

( Hermann Lahm )

 

Ein guter Freund macht alles schöne doppelt so schön und alles schlechte halb so wild.

( Unbekannt )

 

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie.

( Peter Tille )

 

Lieber spät und richtig, als nie und falsch.

( Jakob Bossart )

 

Der Wunsch ist ein Wille, der sich selbst nicht ganz ernst nimmt. Da muss man  nachhelfen.

( Robert Musil )

 

Es ist weniger schwierig Probleme zu lösen, als mit ihnen zu leben.

( Marie Joseph Pierre Teilhard de Chardin )

 

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiss ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.

( Mark Twain )

 

Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.

( herbert George Wells )

 

Ehrlichkeit verschafft dir vielleicht nicht viele Freunde, dafür aber die Richtigen.

( Spanische Weisheit )

 

Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

( Pearl S. Buck )

 

Glücklich und zufrieden ist, wer weiß, was er nicht braucht.

( Wolfgang Herbst )

 

Ein gutes Gespräch ist ein Kompromiss zwischen Reden und Zuhören.

( Ernst Jäger )

 

Freude an der Arbeit finden, ist die Entdeckung des Jungbrunnens.

( Cicero)

 

Wenn Männer wüssten, was Frauen denken, wären Sie tausendmal mutiger.

( Pablo Picasso )

 

Erst der Wunsch - dann das Begnügen.

( Peter Rudi Künstler )

 

Viele Freunde sagen viel, tun aber wenig. Die wahren Freunde aber reden wenig und tun dafür um so mehr.

( Dennis Habenicht )

 

Erst die richtige Reihenfolge macht aus klugen Gedanken ein gutes Ergebnis.

( Art van Rheyn )

 

Menschen sind wie Schallplatten, nur gut aufgelegt kommen Sie über die Runden.

( Martin Luther King )

 

Die Gesundheit ist und bleibt einmalig, Krankheiten leider nie..

( Martin Gerhard Reisenberg )

 

In der Mitte der Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.

( Albert Einstein )

 

Was nicht im Herzen ist, war auch nie im Kopf.

( Bernhard Steiner )

 

Kinder betrachten einen Sten von allen Seiten.

( Anke Maggauer-Kirsche )

 

Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, darf man auf keinen Fall den Kopf hängen lassen.

( Chinesisches Sprichwort )

 

Einsamkeit beginnt da, wo wir zu niemanden mehr sagen können... erinnerst Du dich?

( Anke Maggauer-Kirsche )

 

Der Optimist ist ein Mann, der Kreuzworträtsel sofort mit dem Kugelschreiber ausfüllt.

( Karl Farkas )

 

Nur wer nach vorne denkt, kommt auch dort an.

( Wolfgang Kownatka )

 

Glück findest du nicht, wenn du es suchst, sondern wenn du zulässt, dass es dich findet.

( Engelbert Schinkel )

 

Die Dinge, auf die es im Leben wirklich ankommt, kann man nicht kaufen.

( William Failkner )

 

Es gibt Tage, an denen man feststellen kann, für wen Du als Mensch von Belang bist und für wen nicht.

( Peter Schumacher )

 

Wer im Leben zu viel meckert, kommt im zweiten als Ziege auf die Welt.

( Hermann Lahm )

 

Was sollte man tun, wenn man keine Geduld hat? Abwarten.

( Erhard Blanck )

 

Das gute beispiel ist nicht nur eine Möglickeit andere Menschen zu beeinflußen. Es ist die einzige.

( Albert Schweizer )

 

Freunde werden öfter zu Fremden, als Fremde zu Freunden.

( Walter Ludin )

 

Alt werden ist natürlich kein reines Vergnügen. Aber denken wir an die einzige Alternative.

( Robert Lemke )

 

Der Verstand ist leichter zu überzeugen... weil das Gefühl nicht mit sich handeln lässt.

( Art van Rheyn )

 

Argwöhnisch wacht der Mensch über alles, was ihm gehört, nur die Zeit lässt er sich stehlen.

( Linus Pauling )

 

Das Gewissen ist die innere Stimme, die uns warnt, weil jemand zuschauen könnte.

( Henry Louis Mencken )

 

Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.

( Friedrich Nietzsche )

 

Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei und mache in dieser Zeit ein Nickerchen.

( Abraham Lincoln )

 

Männer wollen vielleicht immer nur an das Eine. Aber Frauen wollen immer was anderes.

( Erhard Blanck )

 

Das Leben ist mehr wert, als es kostet.

( Bruno Sörensen )

 

Über Träume lernt man sich selbst kennen.

( Rainer Holbe )

 

Wahre Freunde sind nicht die, die deine Meinung teilen. Sie gehen ihren eigenen Weg und wertschätzen deinen.

( Robert Betz )

 

Versuchungen soll man nachgeben, wer weiß, ob Sie wiederkommen.

( Oscar Wilde )

 

Wer sich an die Wahrheit hält, dem wird gern ein Bein gestellt.

( Erhard Bellerman )

 

Drei Sachen halb gemacht ist weniger als eine ganz.

( Hermna Lahm )

 

Wenn Du ein Problem hast, versuche es zu lösen. kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem draus.

( Buddha )

 

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.

( Georg Simmel )

 

Die grossen Augenblicke im Leben kommen von selbst. Es hat keinen Sinn, auf Sie zu warten.

( Thornton Wilder)

 

Mit einer geballten Faust kann man keine Hände schütteln.

( Indira Gandhi )

 

Hat Geld Charakter? Es geht nie zu denen, die es brauchen.

( Peter E. Schumacher )

 

Nur wer sich selber mag, kann auch andere gern haben.

( Hermann Lahm )

 

Manchmal muss man gehen, um sich nicht zu entfernen.

( Christa Schyboll )

 

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.

( Mark Twain )

 

Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben.

( Christian Morgenstern )

 

Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, sonst ist sie nur eine Seifenblase.

( Berthold Auerbach )

 

Macht zu haben bedeutet nichts, solange sie nicht menschlichbleibt.

( Robert Keßler )

 

Es gibt viele Männer, die ihren Erfolg ihrer ersten Frau verdanken und ihre zweite Frau ihrem Erfolg

( Hans Joachim Kulenkampff )

 

Wenn es darauf ankommt, in den Augen der Frauen zu lesen, sind die meisten Männer Analphabeten.

( Heidelinde Weis )

 

Nicht WAS du bist, ist, was dich ehrt. WIE du es bist , bestimmt deinen Wert

( Friedrich Rückert )

 

Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein Schatz es ist... zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.

( Mark Aurel )

 

Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben.

(Carmen Sylva - Ex-Königin von Rumänien )

 

Nicht alles, was zählt, kann gezählt werden, und nicht alles, was gezählt werden kann, zählt.

( Albert Einstein )

 

Jedes Ding wird mit mehr Genuß erjagt als genossen.

( William Shakespeare )

 

Zwischenmenschliche Beziehungen sind mit "Abstand" die besten.

( Gerhard Uhlenbruck - Ex-Professor an der UNI Köln )

 

Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat nur eine andere Meinung.

( Paul Watzlawik )

 

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen aus ihnen zu erwachen.

( Josephine Baker )

 

Chef ist nicht der , der was tut, sondern der das Verlangen weckt etwas zu tun.

( Edgar Pisani )

 

Es fragen viel zu viele "Warum?" und viel zu wenige "Warum nicht?"!

( Stephan Radulian )

 

Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.

( Friedrich von Schiller )

 

Das Leben ist kurz, aber man hat immer Zeit für Höflichkeit.

(Ralph Waldo Emerson )

 

Ein Mensch ist so alt... wie seine Ansichten.

( Dr. Gerhard Kocher )

 

Mit Tränen kann man nichts gewinnen. Wer schaffen wil, muss fröhlich sein.

( Theodor Fontaine )

 

Männer sagen immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau - komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin.

( Marlene Dietrich )

 

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

( Erasmus von Rotterdam )

 

Drei Dinge helfen, die Mühen des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

( Immanuel Kant )

 

Aus Rage entsteht manchmal Gott sei Dank Courage.

( Hans Clarin )

 

Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

( Friedrich Hebbel )

 

Wer nie aufgibt, gibt immer sein Bestes.

( Ernst Ferstl )

 

Macht brauchst Du nur, wenn Du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe um es zu erledigen.

( Charlie Chaplin )

 

Eine neue Art zu denken ist notwendig, wenn die Menscheit überleben will. 

( Albert Einstein )

 

Ich fühle, dass Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen.

( Charles Dickens )

 

Charakter ist das was du hast, wenn keiner zusieht.

( Johann Wolfgang von Goethe )

 

Wer die Leute zur Schnecke macht, sollte sich nicht wundern, wenn sie langsamer arbeiten.

( Glenn Close )

 

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

( Werner Finck )

 

Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach Hindernissen. Vielleicht sind keine da.

( Franz Kafka )

 

Es gibt werde gute noch schlechte Jobs. Gut oder schlecht ist das, was einer aus seinem Job macht.

( Edward Teller )

 

Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrunegn machen uns.

( Eugéne Ionesco )

 

Wer die Perspektive ändert, sieht die Dinge in einem ganz andern Licht.

( Engelbert Schinkel )

 

Komplimente sind wie Parfüm, sie dürfen duften, aber nie aufdringlich werden.

( Oscar Wilde )

 

Nicht weil man altert, verliert man den Spass am Leben, sondern weil man den Spass am Leben verliert, wird man alt.

( unbekannt )

 

Es ist nicht einfach die Frauen zu verstehen, aber es lohnt sich.

( André Maurois - frz. Schriftsteller )

 

Es ist besser mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann.

( Bertold Brecht )

 

Es schadet nicht, gelegentlich vom Weg ab zu kommen, solange man das Ziel nicht aus den Augen verliert.

( Edith Tries - Autorin )

 

Es ist mit der Liebe, wie mit den Pflanzen. Wer Liebe ernten will, muss Liebe säen.

( Jeremias Gotthilf )

 

If you can dream it , you can do it. Wenn Du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch machen.

( Walt Disney )

 

Fröhlickeit ist nicht die Flucht vor der Traurigkeit,sondern der Sieg übersie.

( Gorch Fock - Schriftsteller )

 

Jeder Mensch verdient es geachtet zu werden, wie er selbst auch andere achtet.

( Engelbert Schinkel )

 

Wer den Mund hält, weil erUnrecht hat, ist ein Waiser. Wer den Mund hält, obwohl er Recht hat, ist verheiratet oder Pfeifenraucher.

( George Bernard Shaw )

 

In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.

( Arthur Schopenhauer )

 

Mit dem Glück ist es heute wie mit dem Verbrechen: Man darf es vor allem nicht zugeben.

( Albert Camus )

 

Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben.

( Heinz Erhardt )

 

Im Leben geht Zufriedenheit über Reichtum

( Jean-Baptiste Molière )

 

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit die uns was gibt

( Ernst Ferstl )

 

Wer Ideen pflanzt, darf ihr Wachstum nicht fürchten

( unbekannt )

 

Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nutzen

( Kurt Tucholsky )

 

Kleine Wohltaten im rechten Augenblick können für den Empfänger sehr groß sein

( Demokrit )

 

Optimisten wandeln af der Wolke, unter der Pessimisten Trübsal blasen

( Charles Joseph de Ligne )

 

Heiterkeit und Frohsinn sind die Sonne unter der Alles gedeiht

( Jean Paul )

 

Die Augen sind die Fenster der Seele

( Hildegard von Bingen )

 

Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung

( Jean Jacques Rousseau )

 

Beide schaden sich selbst: Der zuviel spricht... und der zuviel erwartet

( Gotthold Ephraim Lessing )

 

Die Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht

( Kurt Marti )

 

Es gibt zwei Arten von Freunden. Die einen sind käuflich, die anderen unbezahlbar.

( unbekannt )

 

Kritisiere nicht, was du nicht verstehst

( Elvis Presley )

 

Tun Sie gelegentlich etwas, womit Sie weniger oder gar nichts verdienen. Es zahlt sich aus.

( Oliver Hassencamp )

 

Kein Weg ist so schwer, wie der zurück zur Vernunft

( Bertold Brecht )

 

Manches Vergnügen besteht darin, dass man mit Vergnügen darauf verszichtet

( Peter Rosegger )

 

Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, wenn man für andere Menschen etwas tun kann

( Dietrich Bonhoeffer )

 

Viel Kälte unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns  so herzlich zu geben wie wir sind

( Albert Schweizer )

 

Jeder schliesst von sich auf andere und berücksichtigt nicht, dass es auch anständige Menschen gibt

( Heinrich Zille )

 

Fehler vermeidet man, indem man Erfahrung sammelt. Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht

(Laurence Johnston Peter )

 

Jeder junge mensch macht früher oder später die verblüffende Entdeckung, dass auch Eltern gelegentlich Recht haben können

( André Malraux)

 

 Ein neues Leben kannst du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag

( Henry David Thoreau )

 

 Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

( Albert Einstein )

 

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit

( Sören Aabye Kierkegaard )

 

Die Eigenschaft, die am dringensten benötogt wird, wenn man sie verloren hat, ist die Geduld

( Carey MacWilliams )

 

Tu nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst.

( Louis Armstrong )

 

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

( Giovanni Boccaccio )

 

Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.

( Friedrich Hebbel )

 

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

( Abraham Lincoln )

 

Genieße deine Zeit, denn du lebst jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht nachholen.

( unbekannt )

 

Wer hastig lebt, wird es lange bereuen.

( Heinz Erhardt )

 

Es gibt keinen Grund Alkohol zu trinken, wohl aber stets einen Anlass.

( Thomas Christian Dahme )

 

In einer Beziehung ist es wie beim Banküberfall - du brauchst einen richtigen Komplizen, sonst wird das nichts.

( unbekannt )

 

Leben ist wie ein Bumerang - man bekommt zurück, was man gibt.

( Dale Carnegie )

 

Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit.

( Marie von Ebner-Eschenbach )

 

Sechs Wörtchen nehmen uns in Anspruch, jeden Tag: Ich soll, ich muss, ich kann, ich will, ich darf, ich mag.

( Friedrich Rückert )

 

Lust auf etwas... verkürzt den Weg.

( William Shakespeare )

 

Was du nicht weitergibst, ist verloren.

( Rabindranath, indischer Dichter )

 

Nicht die Glücklichen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich.

( Francis Bacon )

 

Der Mensch ist ein merkwürdiges Wesen. Er arbeitet immer härter für das Privileg, immer höhere Steuern zahlen zu dürfen.

( George Mikes )

 

Erfahrungen sind wichtig: Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken. Sie beleuchtet nur den Weg, den wir schon hinter uns haben.

( Konfuzius )

 

Takt ist eine schreckliche Sache. Wenn man ihn nicht hat, regt sich jeder auf.Wenn man ihn hat, merkt das kein Mensch.

( Shirley McLane )

 

Wer mal in sich geht, kann mehr aus sich herausholen...

( Ernst Ferstl )

 

Nichts kann dden Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.

( Adolf von Harnack )

 

Ein Mensch erlebt den krassen Fall, es menschelt manchmal überall. Doch oft erkennt man weit und breit nicht eine Spur von Menschlichkeit.

( Eugen Roth )

 

Wir sind nicht nur verantwortlich für das was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

( Molière )

 

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

( Sören Kierkegaard )

 

Ich habe beschlossen glücklich zu sein, weil es besser für meine Gesundheit ist.

( Voltaire )

 

Lebenskünstler leben von der Zeit, die andere nicht haben.

( Michael Douglas )

 

Ein einziges Blättchen Erfahrung ist mehr wert, als ein ganzer Baum voller guter Ratschläge.

( Sprichwort aus Litauen )

 

Das Glück deines Lebens hängt ab... von der Beschaffenheit deiner Gedanken.

( Mark Aurel )

 

Die glücklichsten Menschen sind nicht die, die das Beste haben, sondern diejenigen, die das Beste aus allem machen.

( Elmar Rassi - Motivationskünstler )

 

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der Eine ist gestern, der Andere morgen.

( Dalai Lama )

 

Der Mensch bekommt vom Leben immer weniger, als er verlangt.

( Jack London )

 

Ein Freund ist ein Mensch, der dein Lächeln sieht und trotzdem spürt, dass deine Seele weint.

( unbekannt )

 

Wer immer nur funktioniert, entzieht sich dem Abenteuer das Wunderbare zu sehen.

( Armin Müller Stahl )

 

 Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

( Pearl S. Buck )

 

Man muss im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.

( Oscar Kokoschka )

 

Kein Mensch muss müssen... wollen ist besser.

( Gotthold Ephraim Lessing )

 

Lieber Fehler riskieren, als Initiative verhindern.

( Reinhard Mohn )

 

Währe die Welt eine Bank, würde Sie gerettet werden.

( unbekannt )

 

 

Dem andern helfen wo man kann, so fängt die eigene Freude an.

( Margarete Seemann - österr. Kinderbuchautorin )

 

Das wichtigste an einem Tag sind die Fehler, die wir machen. Woher sollten wir sonst Erfahrungen sammeln.

( Jando - eigentl. Jens Koch )

 

Wer auf andere mit ausgestrecktem Finger zeigt, der deutet mit den anderen Fingern seiner Hand auf sich selbst.

( Gustav Heinemann - ex Bundespräsi )

 

Die menschen sehen nur das, was sie noch alles haben und bekommen könnten, schätzen aber nicht was sie haben, bis sie es verlieren.

( Jimi Hendrix )

 

In der tat gibt es Glück - ohne Tat seltener.

( Klaus Ender - österr. Fotograf und Buchautor )

 

Auf Prinizipien kann man auch ausrutschen wie auf einer Bananenschale.

( Nelson Mandela )

 

Der freiste Mensch ist jener, welcher die wenigsten Vorurteile besitzt.

( César Chesneau Du marais - frz. Philosoph )

 

Wenn wir lernen, auch die kleinen Dinge im Leben dankbar zu schätzen, dann wird sich unser Horizont erweitern.

( Jens Koch - Autor )

 

Wenn ich mich zwischen zwei Sünden entscheiden muss, begehe ich immer diejenige, welche ich noch nicht kenne.

( Mae West - Schauspielerin )

 

Man kann alles besser machen, aber deshlab muß man nicht alles schlecht machen. 

( Frank Elstner )

 

Optimisten wandeln auf den Wolken unter denen Pessimisten Trübsal blasen. 

( Fürst de Ligne )

 

Wie wichtig du einem Menschen bist, erkennst du daran, wie viel Zeit er sich für Dich nimmt.

( unbekannt )

 

Man muß die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen, so gut man kann.

( Wilhelm von Humboldt )

 

Beginne den Tag nicht mit einem großen Vorsatz, sondern mit einer kleinen Tat.

( altes Sprichwort )

 

Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.

( Marie von Ebner Eschenbach )

 

Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht sie so.

( Epiktet - grech. Philosoph )

 

Am Ende wird alles gut - und wenn nicht alles gut ist, ist auch nicht das Ende.

( Oscar Wilde - irischer Schriftsteller )

 

Es gibt 3 Dinge, die man nicht verstecken kann: Liebe, Husten und einen Bauch.

( George Herbert - brit. Schrifsteller )

 

Wer zu weit geht , erreicht nie sein Ziel.

( Manfred Strahl - Satiriker )

 

Menschen muss auch mal vor den Kopf stossen, damit Sie lernen ihn zugebrauchen.

( Dieter Hildebrandt - Kabarettist )

 

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.

( William Somerset - engl. Schriftsteller )

 

Nicht was du bist, ist was dich ehrt, nein wie du bist bestimmt deinen Wert.

( Friedrich Rückert - Dichter )

 

Wenn einer fragt: Warum? Dann sag Du: Warum nicht?

( George Bernard Shaw )

 

Wer Kritik übel nimmt, hat was zu verbergen.

( Helmut Schmidt )

 

Die Hauptaufgabe des menschlichen Lebens ist, eine positive Einstellung zu sich selbst zu gewinnen.

( Dr. Erwin Ringel - österr. Psychologe )

 

Was Du auch tust, auf keinen Fall darfst du mit 65 aufwachen und darüber nachdenken, was du versäumt hast.

( unbekannt )

 

Leben ist... zeichnen ohne Radiergummi.

( Oskar Kokoscha - Maler, Grafiker, Schriftseller)

 

Menschen die ständig aneinander vorbeireden, haben sich irgendwann nichts mehr zu sagen.

( Sylvia Tubbesing - Autorin )

 

Die Ahnung der Frau ist meistens zuverlässiger, als das Wissen der Männer!

( Joseph Rudyard Kipling - engl. Schriftsteller )

 

Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören, man muss sie mit dem Herzen fühlen.

( Helen Keller - Schrifstellerin )

 

Man darf nicht mehr Glück verbrauchen, als man selbst erzeugt.

( Glenn Glose )

 

Auch ohne Uhr sollte man oft wissen, was die Stunde geschlagen hat.

(Klaus Ender - Fotograf u. Buchautor )

 

Alles, was man mit Wärme und Enthusiasmus macht, ist eine Art Liebe.

( Wilhelm von Humboldt - Philosoph )

 

Abnehmen ist ganz einfach, wenn man nur Appetit auf Sachen bekommt, die man nicht mag.

( Jane Russel - Schauspielerin )

 

Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemanden den Bart zu versengen.

( Georg Christoph Lichtenstein)

 

Wer sich mit fremden Federn schmückt, kann auch nicht fliegen.

( Fred Ammon - Hobby Aphoristiker )

 

In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt.

( Paul McCartney )

 

Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt.

( Ludwig Tieck - Schrifsteller )

 

Um ein Problem in den Griff zu bekommen, muss man manchmal die Finger davon lassen.

( Horst Bruder - Aphoristiker )


 

Niemand macht sich so sehr um die Welt verdient, wie gute Eltern.

( Edward Bellamy - Schriftsteller )

 

Erfahrungen vererben sich nicht. Jeder muss sie allein machen.

( Kurt Tucholsky )

 

Geniale menschen sind selten ordentlich, Ordentliche sind selten genial.

( Albert Einstein )

 

An eine "kalte Schulter" kann man sich nicht anlehnen.

( Fred Ammon - Autor )

 

Was nützt es, wenn man mehrere Sprachen spricht, solange wir nicht die geduld aufbringen, einander zuzuhören.

( Art van Rheyn - Dichter )

 

Wer von der Welt umarmt werden will, muss ihr entgegenkommen.

( Waltraud Puzicha - Schriftstellerin )

 

Es ist schon richtig, dass wir den Gürtel enger schnallen müssen - aber bitte nicht um den Hals.

( Zarko Petan - slowenischer Schriftsteller )

 

Dieser Tag ist der erste vom Rest deines Lebens...

( Clara Barton - Gründerin des Roten Kreuz in Amerika )

 

Wenn du aufgibst, wirst du nie erfahren, ob es nicht doch Wert gewesen wäre...

( Damaris Wieser - junge deutsche Dichterin )

 

Die meisten großen Gedanken auch gute Ideen, sind erstmal belächelt worden.

( Albert Camus - franz. Schrifsteller )

 

Jetzt sind die guten. alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen!

( Peter Ustinov )

 

Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.

( Theodore Fontane )

 

Allem kann man wiederstehen..  nur der Versuchung nicht.

( Oscar Wilde )

 

Wer nie verliert, hat den Sieg nicht verdient.

( Udo Jürgens )

 

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

( Lucius Seneca, römischer Philosoph )

 

Ein Vergnügen erwarten, ist auch ein Vergnügen.

( Gotthold Ephraim Lessing )

 

Der Wein und die Wahrheit sind sich sehr ähnlich... weil man mit beiden anstößt!

( Moritz Gottlieb Saphir - österr. Schriftsteller )

 

Der Karneval ist der Versuch des Spießers, das Unerlaubte in seine Moral einzubeziehen.

( Sigmund Graff )

 

Wen keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?

( Johann Wolfgang von Goethe )

 

Freude kann man nur haben, indem man auch Freude macht.

( Karl Barth - schweizer Theologe )

 

Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

( Bertrand Arthur William Russel - brit. Philosoph )

 

Schönen Tag noch! - das ist in Deutschland zu oft kein Gruß, sondern eine Dienstanweisung.

( Horst Schroth - Kabarettist )

 

Bevor man anderen etwas heimzahlen will, sollte man in Ruhe noch ein paar mal nachrechnen.

( Ernst Ferstl - österr. Lehrer )

 

Gegen Selbstgespräche ist grundsätzlich ncihts eunzuwenden. Man sollte sich aber auch mal widersprechen.

( Karl Heinz Karius - Literat )

 

Der Sinn des Lebens ist ein Leben mit Sinn.

( Robert Burns - schott. Schrifsteller )

 

Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.

( Ernst von Feuchtersleben - österr. Arzt )

 

Sind die Gedanken heiter, bringen Sie den Menschen weiter.

( Erhard H. Bellermann - Bauingenieur und Dichter )

 

Alles, was Spaß macht, hält jung.

( Curd Jürgens )

 

Alle sagten immer, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

( Hilbert Meyer - Prof. für Schulpädagogik )

 

Ob ein Mensch einen guten Charakter hat, erkennt man an seinem Benehmen deenjenigen Menschen gegenüber, von denen er keinen Nutzen hat.

( William Phelbs )

 

Wir bräuchten eigentlich alle mindestens eine STunde Einsamkeit pro Tag, um Luft zu holen.

( Maria Schell - österr. Schauspielerin )

 

Ich wünschte Menschen wären wie Geldscheine, dann würde ich sie gegen die Sonne halten, um zu schauen, ob sie echt oder falsch sind.

( unbekannt )

 

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

( Epikur von Samos - griech. Philosoph )

 

Lachfalten sind keine Falten, sondern ein Zeichen  dafür, dass der Mensch in seinem Leben glücklich war.

( Sylvia Tubbesing - Autorin )

 

Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt. Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt. 

( Helmut Schmidt )

 

Ein glücklicher Zufall nützt nur denen, die sich Zeit für ihn nehmen.

( unbekannt )

 

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen.

( Benjamin Disrael - engl. Schrifsteller )

 

Der Umgang mit Menschen ist die Kunst zu gehen, ohne zu treten.

( Herbert A. Frenzel - Schrifsteller )

 

Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch mal gehen lassen...

( Jean Paul - Dichter )

 

Viele tauschen ihre Gedanken aus, ohne ihre Meinung zu ändern. 

( Dr. Michael Rumpf - Buchautor )

 

Ein gutes Wort, das wir verlieren, findet ganz sicher jemanden, der es gut brauchen kann.

( Ernst Ferstl )

 

Leider haben vielevergessen, das Arbeiten das ist, was man tut, damit man es eines Tages nicht mehr zu tun braucht.

( Alfred Polgar - österr. Schrifsteller )

 

Wir hoffen immer... und hoffen ist besser als verzweifeln.

( Johann Wolfgang von Goethe )

 

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.

( Konfuzius )

 

Viele Missverständnisse entstehen dadurch, dass ein Dank nicht ausgesprochen wurde.

( Unbekannt )

 

Durch Leidenschaft lebt der Mensch, durch die Vernuft existiert er bloß.

( Nicolas Chamfort - franz. Schriftsteller )

 

Lerne von jedem, der kommt, so erfreust Du jeden der geht...

( Johann Kaspar Lavater - schweiz. Schrifst. )

 

Perfekten Menschen fehlt es an Fehlern.

( Ernst Ferstl )

 

Küssen kann man nicht alleine.

( Andrea Redmann - Autorin )

 

Der wirkliche Feind des Menschen ist die Gefühllosigkeit.

( Christian Banard - süd afrikanischer Mediziner )


 

Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die wirkliche Wirklichkeit ist.

( Paul Watzlawick - österr. Soziologe )


 

Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist.

( Timo Bell )

 

Die tragfähigsten Brücken sind die von Herz zu Herz.

( Ernst Ferstl - österr. Lehrer und Dichter )

 

In der Ehe kommt es darauf an, das die fehler zueinander passen.

( Charles Joseph von Ligne - belg. Diplomat und Schrifsteller)

 

Dem Andern helfen wo man kann, so fängt man eine Freundschaft an.

( Margarete Seemann - österr. Kinderbuch-Autorin )

 

Nichts macht das Leben ärmer, als anfangen und abbrechen. 

( Christian Morgenstern )

 

Nichts ist aufreizender als Gelassenheit.

( Oscar Wilde )

 

Wenn du Menschen fischen willst, mußt du dein Herz an die Angel stecken. Dann beißen Sie an.

( Gottfried Keller - schweiz. Dichter )

 

Drei Dinge helfen die Mühseligkeit des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

( Immanuel Kant - dt. Schrifsteller )

 

Trübsal hat als Blasinstrument Tradition, aber keine Zukunft.

( Karl Heinz Karius )

 

Die Farben unseres Lebens werden täglich neu gemischt, doch letztendlich entscheidest Du, ob sie hell oder dunkel sind.

( Roswitha Bloch - Lyrikerin )

 

Der weise Mann ist selten klug, der Kluge selten weise.

( Friedrich von Bodenstedt )

 

Wenn Zeit Geld ist, dann lebt jeder über seine Verhältnisse.

( Unbekannt )


 

 

Eine der vernünftigsten Fähigkeiten des Menschen ist seine Unvernuft...

( Karl Feldkamp - Lyriker )

 

Die Welt wird von der Liebe regiert, leider von der Liebe zum Geld.

( Unbekannt )

 

Um einen Ausweg zu finden, muß man auf dem Weg sein.

( Peter Horton - Musiker )

 

In der Ungewissheit läuft der Mensch nicht nur Gefahr, sondern er hat auch Chancen.

( Elfriede Hablé - österr. Musikerin )

 

Wer nicht mehr staunen kann wie ein Kind, muss sich langweilen wie ein Erwachsener.

( Karl feldkamp - Lyriker )

 

Wenn das herz am rechten fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist. 

( Sir Walter Raleigh - Seefahrer und Schrifsteller )

 

Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit vielen Worten.

( Louis Armstrong )

 

Zufall.. gibt es nicht. Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit.

( Maria von Ebner-Eschenbach

 

Das Leben ist wie eine Pusteblume, wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder alleine fliegen.

( Mona Lisa )

 

Wer widerspricht ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, wer zu feige ist, zu widersprechen.

( Napoléon Bonaparte )

 

Ein kostbares Geschenk muss nicht teuer sein. Verschenke doch mal Anerkennung.

( Gudrun Zydek - Schrifstellerin )

 

Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.

( Loriot )

 

Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere.

( Kzuyoshi Funaki )

 

Was einem in den Schoß fällt, verliert man leicht.

( Ole Holmquist - schwed. Literat )

 

Was der Schlaf für den Körper, ist die Freude für das Gemüt, beide geben neue Lebenskraft.

( Rudolf von Ihering - Wissenschaftler )

 

Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern...

( Coco Chanel )

 

Wer von der Hoffnung lebt, wird wenigstens nicht dick dabei.

( Tilla Durieux - österr. Schriftstellerin )

 

Eine Kleinigkleit verrät oft mehr über den Charakter eines menschen als eine große Tat. 

( Friedl Beutelrock - ehem. Schrifstellerin )

 

Man sollte einer Frau nicht zulange den Hof machen, weil man ihn sonst auh kehren muss.

( Peter Weck )

 

Großes vollbringt man nicht mit Kraft, sondern mit Ausdauer.

( Samual Johnson - engl. Schrifsteller )

 

Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen auch dann glauben zu können, wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde.

( Henry Louis Mencken - Journalist )

 

Manchmal muß man auch mit gleicher Münze heimzahlen. Da stimmt wenigstens der Wechselkurs.

( Peter Schumacher - Publizist )

 

Ein Mensch ohne Fantasie ist wie ein Vogel ohne Flügel.

( Wilhelm Raabe - Schriftsteller )

 

Spielregeln gelten letztendlich nur für den, der nicht mitspielt.

( Andreas Egert - Journalist )

 

Die am Tag träumen kennen viele Dinge, die den Menschen entgehen, die nur Nachts träumen.

( Edgar Allan Poe )

 

Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern diese Menschen machen die Welt.

( Elfriede Hablé - österr. Musikerin )

 

Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass es zu spät ist.

( Gloria Estefan - Sängerin )

 

Durch Umwege lernt man sein Ziel von verschiedenen Seiten kennen.

( Lari Fari - Gelehrter aus San Marino )

 

Man sieht sich immer zweimal im Leben.

( Chinesisches Sprichwort )

 

Mann kann nichts dagegen tun, dass man altert, aber man kann sich dagegen wehren, dass man veraltet.

( Herbert Louis Samuel - brit. Diplomat )

 

Man muß glücklich sein, um glücklich zu machen... Und man muß glücklich machen um glücklich zu bleiben.

( Maurice Maeterlinck - belg. Schrifsteller

 

Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht Sie so.

( Epiktet - griechischer Philosoph )

 

Glücklich ist, wer alles hat was er will.

( Aurelius Augustinus - Bischof )

 

Zwischen gestern und morgen gibts immer das Heute - wo man jemandem eine Freude machen kann.

( Kurt Schmidtchen - Das tapfere Schneiderlein )

 

Wenn man ein Laster genügend gepflegt hat, wird eine Tugend draus.

( Frank Sinatra )

 

Wer seinen eigenen Weg geht, muss damit leben lernen, daß ihm andere in die Quere kommen. 

( Ernst Ferstl - österr. Lehrer und Schriftsteller)

 

Fehler vermeidet man, indem man Erfahrungen sammelt. Erfahrung sammelt man indem man Fehler macht.

(Laurence Peter - kanadischer Pädagoge )

 

Irren ist menschlich. Nur Unmenschen glauben alles zu wissen.

( Karl Feldkamp - Buchautor )

 

Älter werden ist ein hochinteressanter Vorgang: man denkt und denkt und denkt - plötzlich kann man sich an nichts mehr erinnern.

( Ephraim Kishon )

 

Wer gut schläft geht besser, wer gut geht schläft besser - Bewegung ist alles.

( Clara Schumann - Pianistin )

 

Der Verstand kann uns sagen was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen was wir tun müssen.

( Joseph Joubert - franz. Schriftsteller )

 

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommmt.

( Albert Einstein )

 

Auf hundert Besserwisser gibt es nur einen Bessermacher...

( Willi Ritschard - schweiz. Gewerkschafter )

 

Man lebt besser, wenn man nicht alles glaubt was man hört, nicht alles sagt was man weiss und über den Rest einfach nur lächelt.

( Unbekannt )

 

Ein Single ist jemand, der gelernt hat, die Erfahrungen anderer zu berücksichtigen.

( Udo Jürgens )

 

Es ist gefährlich andern etwas vorzumachen. Es endet damit, dass man sich selbst etwas vormacht.

(Eleonora Duse - ital. Schauspielerin)

 

Wir können den Wind nich ändern, aber die Segel anders setzen.

( Aristoteles )

 

Charakter ist das, was man hat, wenn keiner zuschaut.

( Siegfried Lowitz - Schauspieler )

 

Der Erfolg des Lebens besteht nicht darin, zu tun, was wir lieben, sondern zu lieben was wir tun.

( Basil Zaharoff - griech. Industrieller )

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

( Antoine de Saint-Exupery )

 

Hüte dich vor Entscheidungen, bei denen du nicht lächeln kannst.

(Heinrich Friedrich Karl vom Stein - preuß. Beamter )

 

Alle Kinder lächeln über die Ansichten ihrer Eltern, bis sie selbst Eltern sind.

( Liselotte Pulver - Schauspielerin )

 

Wer heute nichts tut, der lebt morgen wie gestern! Tun Sie sich was Gutes.

( Gabriele Bauer - Therapeutin )

 

Der einzige Weg eine Versuchung loszuwerden, ist ihr  nachzugeben.

( Oscar Wilde )

 

Manchmal musst du den Verstand ausschalten, damit die Beweglichkeit deiner Seele erhalten bleibt.

( Helga Schäferling - Sozialpädagogin )

 

Das Lebensziel vieler Menschen ist heitzutage nicht mehr, gut zu sein, sondern es gut zu haben.

( Ernst Ferstl - Lehrer und Dichter )

 

Du kannst zwar deine Augen schließen, wenn du etwas nicht sehen willst, aber du kannst nicht dein herz verschließen, wenn du etwas nicht fühlen willst.

( Unbekannt )

 

Man sieht alles ein bisschen klarer mit Augen, die mal geweint haben.

( Marie von Ebers - Eschenbach )

 

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, man läuft nur eiliger an ihr vorbei.

( George Orwell - Schriftsteller )

 

Die einzige Möglichkeit, Menschen zu motivieren, ist die Kommunikation.

(Lee Iaocca - amerik. Topmanager )

 

Es ist gefährlich anderen etwas vorzumachen. Es endet damit, dass man sich selbst etwas vormacht.

( Eleonora Duse - Schauspielerin )

Meist fällt es schwer, dem Guten Anerkennung zu geben. Der Wunsch, etwas Negatives zu finden, ist stärker.

( Katharina Eisenlöffel - Künstlerin )

 

Wer fragt ist ein Narr für fünf minuten. Wer nicht fargt ist ein Narr für ein ganzes Leben.

( Konfuzius )

 

In der Ehe ist es wie beim Bruchrechnen: Es kommt auf den gemeinsamen Nenner an.

( Luise Ulrich - Schauspielerin )

 

Teilen bedeutet nicht halbieren, sondern verdoppeln...

( Thomas Romanus Bökelman - Literat )

 

Jeder Mensch hat die Chance, mindestens einen Teil der Welt zu verbessern, nämlich sich selbst.

( Paul Anton de Lagarde - Kulturphilosoph )

 

Zeit haben, ist keine Zeitfrage!

(Anton Kner - Schriftsteller )

 

Das Schönste was wir erleben können ist das Geheimnisvolle.

( Albert Einstein)

 

Ein Leben bei dem nicht von Zeit zu Zeit alles auf dem Spiel steht, ist nichts wert.

( Luise Rinser - ehem. Schrifstellerin )

 

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.

( Albert Einstein )

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

( Aristoteles )

 

Man kommt in der Freundschaft nicht weit, wenn man nicht bereit ist, kleine Fehler zu verzeihen.

( Jean de la Bruyére - franz. Schrifsteller )

 

Achte auf das Kleine in der Welt. Das macht dein Leben reicher und zufriedener...

( Carl Hilty )

 

Kaum hat einer ein Bissel was, gleich gibt es welche, die ärgert das. 

( Wilhelm Busch )

 

Es wäre eine Freude zu erleben, wenn jeder nur die Hälfte von dem täte, was er von anderen verlangt.

( Valerie von Martens - gefunden von Helmut Martin aus Niedersachsen )

 

Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen, was man kann...

( Duke Ellington )

 

Das Wort Familienbande hat oft einen Beigeschmack von Wahrheit..

( Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller )

 

Eine Hauptaufgabe des Lebens ist, eine positive Einstellung zu sich selbst zu gewinnen...

( Dr. Erwin Ringel - österr. Psychologe )

 

Verpassten Gelegenheiten sollte man nie nachtrauern, sondern nach der nächsten Ausschau halten!

( Gudrun Zydek - Schrifstellerin )

 

Beim Menschen ist kein Ding unmöglich - im Schlimmen wie im Guten.

( Cristian Morgenstern - Dichter u. Schriftsteller )

 

Wer sich nicht verändert, wird verändert.

( Christian Wulff - Bundespräsident )

 

Eine Freundschaft, die aus einem Geschäft entsteht, ist besser als ein Geschäft, das aus Freundschaft entsteht.

( John D. Rockefeller )

 

Jeder sollte wissen, das der Gang nach Canossa immer noch nicht ausgeschildert ist !

( Manfred Stahl Schriftsteller )

 

Nicht was Du bist, ist was dich ehrt... Nein, wie du bist bestimmt deinen Wert...

( Friedrich Rückert - Lyriker )

 

Das Leben ist wie ein Fahrrad... immer vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren...

( Albert Einstein - Physik Nobelpreisträger )

 

Das Leben ist schwer, ein Grund mehr es auf die leichte Schulter zu nehmen.

( Emil Gött - Schriftsteller )

 

Das sicherste Zeichen für beginnendes alt werden ist, dass man schnell noch ein paar Jugendsünden begeht.

( Maurice Chevalier )

 

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

( Werner Finck - Schauspieler und Kabarettist )

 

Erzähle nicht wie du mal warst, sondern zeige wie du jetzt bist.

( Johann Gottfried Herder )

 

Wenn wir nicht die Gründe für das Verhalten Anderer kennen würden, dann ergäbe so manches einen Sinn...

( Prof. Dr. Sigmund Freud )

 

Ich denke ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt.

( Clint Eastwood )

 

Je länger der Mensch Kind bleibt, desto älter wird er..

( Novalis Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hadenberg )

 

Wenn Du es nicht versuchst, wirst Du nie wissen ob Du es kannst.

( Hans  Kammerlander - Bergsteiger )

 

Das Leben ist kurz, aber man hat immer Zeit für Höflichkeit.

( Ralph Waldo Emerson - Philosoph )

 

Es gibt Dinge, die sind unbekannt und es gibt Dinge die sind bekannt, dazwischen gibt es Türen.

( William Blake - Dichter aus England )

 

Der Glückliche ist mit sich und seiner Umgebung einig. Sind Sie das?

( Oscar Wilde )

 

Wir alle sollten uns um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen.

( Charles Kettering - Landwirt, Lehrer, Wissenschaftler )

 

Es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas tun kann.

( Dietrich Bonhöffer )

 

Wer sich immer nur an die Regeln hält, verpasst eine Menge Spaß...

( Katherine Hepburn)

 

Die Toleranz beginnt damit, zu akzeptieren, dass der Andere anders ist...

( Prof. Dr. Roman Herzog )

 

Lachen und Schmunzeln, die Medizin gegen Runzeln.

( Erich Limpach - Dichter )

 

Mach andern Freude und Du wirst merken, wie sehr Freude machen Freude macht.

( Friedrich Theodor Vischer )

 

Statt zu klagen, wenn wir nicht das bekommen, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, wenn wir nicht bekommen, was wir verdienen.

(  Dieter Hildebrandt - Kabarettist )

 

Nicht ist, wie es ist, sondern wie Du es siehst, wie Du damit umgehst.

( Karl Feldkamp - Autor )

 

Bereue niemals was Du getan hast, wenn Du in diesem Moment glücklich warst.

( Elbert G. Hubbard - Schriftsteller )

 

Wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

( Pearl S. Buck )

 

Lust verkürzt jeden Weg.

( William Shakespeare )

 

Manche Leute drücken nur deshalb ein Auge zu, damit Sie besser zielen können.

( Billy Wilder - Regisseur )

 

Phantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken; es heißt, sich aus den Dingen etwas machen.

( Thomas Mann )

 

Wer sich ständig von der Vernunft leiten lässt, ist nicht vernünftig...

( Charles Tschopp - schweiz. Schrifsteller )

 

Geh mit der Zeit, aber komm von Zeit zu Zeit zurück...

( Stanislaw Jerzy Lec - Lyriker )

 

Wer Freunde hat der ist reich, egal was sein Kontostand sagt, denn Freunde kann man nicht kaufen.

( Gefunden von Oliver Balewski aus Erkner )

 

Der Wille versetzt Berge - aber nur, wenn die Leidenschaft stimmt.

( Oliver Kahn )

 

Derjenige, der auch über sich selbst lachen kann, wird niemals aufhören vergnügt zu sein.

( Shirley MacLaine )

 

Es ist nett, wichtig zu sein, aber es ist wichtiger, nett zu sein.

( Unbekannt )

 

Alles im Leben hat seinen Preis, auch die Dinge, von denen man glaubt, man bekommt Sie geschenkt.

( Theodor Fontaine )

 

Ein wahrer Freund ist einer, der kommt, wenn der Rest der Welt geht.

( Walter Winchell )

 

Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wen er jedes Wort versteht, das seine Frau NICHT gesagt hat.

( Alfred Hitchcock )

 

Unsere Träume können wir erst dann verwirklcihen, wenn wir daraus erwachen.

( Josephine Baker )

 

Glück hängt nicht davon ab, dass wir bekommen, was wir nicht haben, sondern davon, wir gut wir das nutzen, was wir haben. 

( Thomas Hardy - Schriftsteller )

 

Wer nicht auch mal genießt , wird ungenießbar...

( Konstantin Wecker )

 

Menschen, die wollen, finden einen Weg. Menschen, die nicht wollen, finden Gründe.

( Catharina Brentano - Schrifstellerin )

 

Wenn kemand sagt, er sei im Prinzip mit etwas einverstanden, so denkt er nicht daran es in die Tat umzusetzen..

( Otto von Bismarck )

 

Wer ein " Warum " hat, dem ist kein " Wie " zu schwer.

( Friedrich Nietzsche )

 

Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Sache. Steht er zu einem?

( Marcus Cicero - röm. Schriftsteller )

 

Wer von der Welt umarmt werden will, muss ihr entgegenkommen.

( Waltraud Puzicha - Erzählerin )

 

Wenn du zu anderen gut bistz, bist du am besten zu dir selbst.

( Benjamin Franklin )

 

Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.

( Hermann Emanuel Kant )

 

Wenn Du aufgibst, wirst du nie erfahren , ob es das nicht doch noch wert gewesen wäre.

( Damaris Wieser - junge deutsche Lyrikerin )

 

Ein Lächeln kleidet nicht nur - es zieht auch an.

( Gudrun Zydek - Schrifstellerin )

 

Frühling ist die Zeit, in der auch die Männer an das zu denken beginnen, woran die Frauen immer gedacht haben.

( Willi Forst - Schauspieler )

 

Es gibt immer Leute, die nur aus dem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt..

( Friedrich Hebbel - Lyriker )

 

Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.

( Ernst von Feuchtersleben - Philosoph und Arzt )

 

Man sollte Dinge meiden, die einen schwächen.

( Ulrich Rose )

 

Eine Kuh, die gute Milch gibt, muss man auch mal streicheln...

( Gerhard Schröder )

 

Die Steigerung von Leben heißt erleben.

( Erich Limpach - Lyriker )

 

In jeder Minute, die du mit Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens.

( Albert Schweizer )

 

Der Verstand rät uns, nicht immer auf die Vernunft zu setzten...

( Manfred Strahl - Journalist )

 

Humor ist der Knopf, welcher verhindert, daß der Kragen platzt.

( Joachim Ringelnatz )

 

Beim Spiel, kann man einen Menschen, in einer Stunde besser kennen lernen, als im Gespräch in einem Jahr.

( Platon )

 

Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

( Wilhelm Busch )

 

Wenn jeder vor seiner eigenen Tür kehrt, dann wird die ganze Strasse sauber.

( Klaus Nung von Hoff - Lebenskünstler )

 

Es braucht keine grossen Kochkünste, um jemanden in die Pfanne zu hauen...

( Walter Ludin - schweizer Journalist )

 

Karneval. Bütte nicht!

( Alexander Eilers - Philosophiestudent aus Fulda )

 

Man muß kein Super-Optimist sei, aber wer immer nur schwarz sieht, für den geht die Sonne am Morgen unter..

( Phil Bosmans - Schriftsteller )

 

Gedanken, die einen froh stimmen, tragen zur Gesundheit bei...

(Émile - Auguste Chartier )

 

Die Welt muss sich ändern...! Die Welt sind Wir!

( Michael Gorbatschow )

 

Zeit existiert um zu verhindern, dass alles auf einmal passiert.

( Unbekannt )

 

Leisten sie sich den Luxus, eine eigene Meinung zu haben.

( Otto von Bismarck )

 

Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.

( Matthias Claudius - Dichter )

 

Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

( Georg Christoph Lichtenberg )

 

Entweder man lebt oder man ist konsequent.

( Erich Kästner )

 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

( Jean Jaques Rousseu - Schriftsteller )

 

So wie nicht jeder träumt, der schläft, so schläft auch nicht jeder, der träumt.

( Georg Christoph Lichtenberg )

 

Auch wer nicht an Engel glaubt, kann für andere ein Engel sein.

( Gudrun Zydek - Schriftstellerin )

 

Mit wenig Wünschen und vielen kleinen Vergnügen so lange wie möglich zu leben, macht den Sinn...

( André Kostolany - Börsen Guru )

 

Irgendein Ziel muss man haben - der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen...

( Elke Heidenreich - Moderatorin)

 

Im Grunde genommen haben alle Menschen das richtige Gewicht - bloß sind viele zu klein...

( Georg Thomalla - Schauspieler )

 

Der Ursprung allen Konflikts ist, dass viele nicht sagen, was sie meinen und nicht tun, was sie sagen...

( Martin Buber - österreichischer Philosoph )

 

In deinem Leben kann dir vieles verloren gehen, nur deine Zukunft nicht.

( Biggi Knabe - deutsche Autorin )

 

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

( Konfuzius )

 

Was man ernst meint, sagt man am besten im Spass.

( Wilhelm Busch )

 

Der liebe Gott sieht alles -  der  Nachbar noch viel mehr...

( Unbekannt)

 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagen, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge..

( Kurti Marti - schweizer Mundart Dichter )

 

Ein Mensch mit Humor trinkt den Kakao, durch den er gezogen wird...

( Ursula Herking - Schauspielerin )

 

Optimisten leiden ohne zu klagen. Pessimisten klagen ohne zu leiden...

( Karl Farkas - österreichischer Schauspieler )

 

Gegen Selbstgespräche ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Man sollte sich nur häufiger widersprechen.

( Karl-Heinz Karius - Werbeberater )

 

Beide schaden sich selbst... Der, der zuviel verspricht und der, der zuviel erwartet..

( Gotthold Ephraim Lessing - Schriftsteller )

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig all ihre Fehler zu besitzen...

( Friedrich der Große - preuss. König)

 

Alle Wünsche werden klein, gegen "den" gesund zu sein.

( unbekannt )

 

Was nutzt dem Menschen, wenn er schnell vorankommt, seine Seele aber auf der Strecke bleibt.

( Petrus Ceelen - Theologe )

 

Zeit haben heißt : Wissen, wofür man Zeit haben will und wofür nicht...

( Emil Oesch - schweizerischer Schriftsteller )

 

Wir bräuchten eigentlich alle mindestens eine Stunde Einsamkeit pro Tag, um Atem zu schöpfen...

( Maria Schell - österreichische Schauspielerin )

 

Lieber weniger und dabei Zufriedenheit als viel und dabei Zank und Streit...

( Benjamin Franklin - erfand dden Blitzableiter )

 

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk...

( Ina Deter - Sängerin )

 

Wo Wege vorgeschrieben sind, beliben Entdeckungen aus...

( Erhard Bellermann - Ingenieur und Dichter )

 

Die Menschen sind dabei, die Welt zu reduzieren ... auf Angebot und Nachfrage.

( Prof. Dr. Gertrud Höhler - Schriftstellerin )

 

Wenn Menschen ihre innere Einstellung ändern, können Sie auch die äußeren Umstände ihres Lebens ändern...

( Prof. William James - Philosoph )

 

Die Menschen erkennen selten das eigene Glück, doch das der Anderen entgeht ihnen niemals.

( André Gide - frz. Nobelpreisträger )

 

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der Glaube an die eigene Kraft.

( Marie von Ebner -Eschenbach )

 

Es ist einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen.

( Benjamin Disraeli - Schriftsteller )

 

Politiker geh'n zum Glück, mit der Zeit...

( Klaus Klages - Verleger )

 

Misst euer Leben daran nie, was euch aus Träumen nicht gedieh. Mit dem Verdruss bleibt auf der Matte: Gelebt hat nur, wer Träume hatte.

( Dr. Wolfram Herold )

 

Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

( Norman Mailer - Schriftsteller )

 

Wer sich langweilt, ist auch zu zweit nicht unterhaltend...

( ben Kingsley - Schauspieler )

 

Eine erfahrene Frau folgt ihrem Mann, wohin Sie will...

( Boo Noel )

 

Sei dankbar, nicht weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht...

( Seneca - röm. Philosoph )

 

Menschen kann man nicht besitzen, man muss Sie immer wieder neu gewinnen...

( André Maurois - frz. Schriftsteller )

 

Auf einen wirklich grünen Zweig kommt nur, wer bereit ist, einen sicheren Ast loszulassen...

( Karl-Heinz Karius - Werbeberater )

 

Auf dem Weg durchs Leben kann man den Wind nicht immer im Rücken haben.

( Brian Coffey - irischer Poet )

 

Man kann auch den "Holzweg" zu seiner Spezialstrecke machen.

( Harald Kriegler - Autor )

 

Das Geheimnis des Glücks ist es, statt der Geburtstage die Höhepunkte des Lebens zu zählen.

( Mrak Twain - Schrifsteller )

 

Geteilte Freude ist doppelte Freude... geteilter Schmerz ist halber Schmerz.

( Christoph August Tiedge - Schriftsteller )

 

Was ist der Unterschied zwichen einer Weinflasche und Gefühlen?  Die Weinflasche muss man aufmachen, Gefühle muss man zulassen.

( Robert Gernhardt - Schriftsteller)

 

Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das eigene Licht leuchten zu lassen.

( Phil Bosmans - belgischer Schriftsteller)

 

Ein Mensch, der nur an sich selbst denkt, kommt im Leben nicht weit...

( Dale Carneigie Psychologe und Schrifsteller )

 

Das Gute, das du heute tust, werden die Menschen morgen wieder vergessen haben. Tu weiterhin Gutes.

( Mutter Teresa )

 

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können... bekommt wieder Lust zum Leben.

( Werner Fink - Schauspieler und Schrifsteller )

 

Ein großer Mensch ist, wer sein kindliches Herz nich verliert.

( Mencius - chin. Philosph )

 

Bedenke immer, das alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein.

( Sokrates - Philosoph )

 

Die Menschen glauben fest an das, was Sie wünschen.

( Julius Cäsar - römischer Kaiser )

 

Viele tun nur deshlab etwas nicht, weil es ihnen keiner verbietet...

( Helmut Qualtinger - österreichischer Kabarettist )

 

Verletzte Gefühle sind schlimmer als ein gebrochenes Knie...

( Charles Schulz - Erfinder der " Peanuts" )

 

Viele Männer wären gern verheiratet - nur nicht 24 Stunden täglich.

( Ursula Herking - Schauspielerin )

 

Charakter ist die Fähigkeit sich selbst im Weg zu stehen, obwohl man ausweichen könnte.

( Markus M. Ronner )

 

Man kann nicht jeden Tag Gutes tun, aber immer sein Bestes...

( Karl-Heinz Karius - Werbeberater )

 

Wer nicht mit dem zufireden ist, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem was er haben möchte.

( Berthold Auerbach - Schriftsteller )

 

Es ist nie zu spät, so zu sein, wie man es gerne gewesen wäre...

( Mary Ann Evans - Schriftstellerin )

 

Es ist einfach, das Leben kompliziert zu machen. Es ist komlpiziert, das Leben einfach zu machen.

( Yogi Bhajan - Yoga Lehrer )

 

Wer seinen Willen durchsetzen will, muss leise sprechen...

( Jean Giraudoux - frz. Diplomat )

 

Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem klugen Leuchtet sie den Weg.

( George Bernard Shaw )

 

Frauen, die die gleichen Rechte wie Männer fordern, sind auf jeden Fall bemerkenswert genügsam.

( Henning Venske - Schauspieler und Kabarettist )

 

Erzähl es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich vielleicht erinnern. Beziehe mich ein und ich werde es verstehen.

( Shawnee - indianisch für Sternschnuppe )

 

Mit einer hübshcen Weintraube kommt man weiter, als mit Rosinen im Kopf.

( Ernst Hauschka - Lyriker )

 

Die Menschen sind nicht immer, was sie scheinen, aber selten etwas besseres.

( Gotthold Ephraim Lessing - Dichter )

 

Mit der Flasche kriegt man den Menschen groß und klein...

( Dr. phil. Manfred Hinrich - Lehrer,Journalist und Schriftsteller )

 

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stösse des Lebens.

( Arthur Scoppenhauer - ehem. Hochschullehrer )

 

Fang den Tag von heute nicht mit den Scherben von gestern an!

( Phil Bosmans - belgischer Schriftsteller )

 

Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden.

( Andreas Tenzer - Lebenskünstler und Pädagoge )

 

In der Praxis ist vielen Menschen die Theorie doch lieber als Praxis....

( Ernstl Ferstl - österreichischer Lehrer )

 

Du bist heute was du gestern gedacht hast.

( Buddah 500 v. Chr. )

 

Ich will das Leben genießen, denn ich bekomme kein Zweites um noch mal von vorne anzufangen.

( Donna Leon - amerikanische Schriftstellerin )

 

Was zählt ist nicht die Körpergröße eines Menschen, sondern die Größe seines Charakters...

( Evander Holyfield - Boxer )

 

Das Spiel ist das einzige, was Männer wirklich ernst nehmen...

( Peter Bamm - Schiffsarzt )

 

Ein Gramm Beispiel bewirkt mehr als ein Zentner Worte...

( Franz von Sales - frz. Bischof )

 

Man kann ohne Liebe Holz hacken oder Eisen schmieden... aber mit Menschen kann man nicht ohne Liebe umgehen. Zumindest sollte man das nicht.

( Leo Tolstoi - Schrifsteller )

 

Wenn man Hilfe nötig hat, dann muß man mit Bescheidenheit darum bitten. Und wenn man Hilfe erlangt hat, die Dankbarkeit nicht vergessen.

( Friedrich Eberhard von Rochow - Pädagoge )

 

Meist fällt es schwer, dem Guten Anerkennung zu zollen... der Wunsch, etwas Negatives zu finden, ist stärker...

( Katharina Eisenlöffel - österreichishce Schriftstellerin )

 

Für die ganze Welt bist du nur irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die ganze Welt.

( Erich Fried, österreichischer Lyriker )

 

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

( Marlon Brando )

 

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.

( Alexander Graham Bell - Erfinder )

 

Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung.

( Wilhelm Busch - Maler und Literat )

 

Nicht darüber nachdenken ob.. sondern wie!

( Henry Maske - deutscher Boxer )

 

Freundschaft ist wie ein Echo. Nach einer kleinen Weile kommt ganz viel zurück.

( Frank Hartmann - Medienphilosoph )

 

Erfahrungen vererben sich nicht, jeder muss sie alleine machen.

( Kurt Tucholsky )

 

Das wichtigste für eine gute Ehe ist, dass man harmonisch zu streiten lernt...

( Anita Ekberg  schwedische Schauspielerin )

 

Wer vom Glück immer nur träumt, darf sich nicht wundern, wenn er es verschläft...

( Ernst Deutsch - österreichischer Schauspieler )

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut.

( Antoine de Saint-Exupéry - Der kleine Prinz )

 

Ein freundliches Wort, ist mehr wert als es kostet.

( Ernst Ferstl - Lehrer und Autor in Österreich )

 

Die besten Erkenntnisse verdanekn wir den schlechtesten Erfahrungen...

( Karl-Hienz Karius - Werbeberater )

 

Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.

( Konfuzius )

 

Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!

( John F. Kennedy 1961 )

 

Alle Träume können wahr werden, wenn man den Mut hat, ihnen zu folgen.
( Walt Disney )

Denker sind überall willkommen, Andersdenker immer woanders...
( Dr. Klaus Koch )

Manchmal hält man sich an dem fest, der einen fallengelassen hat.
( Andreas Egert )

Tue nichts im Leben, was dir Angst machen muss, wenn es dein Nachbar merkt.
( Epikur von Samos )

Autoverkäufer verkaufen Autos, versicherungsvertreter Versicherungen und Volksvertreter ?
( Stanislaw Lec )

Alt ist man erst dann, wenn man seine Laster nicht mehr durch den TÜV bringt.
( Klaus Klages )

Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte
( Friedrich Beutelrock )

Die Freunde, die man um vier Uhr morgens anrufen kann, die zählen.
( Marlene Dietrich )

Wer von der Hoffnung lebt, wird wenigstens nicht dick.
( Tilla Durieux )

Wenn der eine nicht will, können zwei nicht streiten.
( Hans Moser )

Weisheit ist: Dinge zu meiden, die einen schwächen..
( Ulrich Rose )

Vertrauen ist das Gefühl, einem anderen glauben zu können, obwohl man weiß, dass man selbst in seiner Situation gelogen hätte.
( Hr. Mazotta - ein Schweizer )

Jeder Mann ist so gut, wie ihn seine Frau macht...
( Teresa Orlowski )

Nehmen kann man von alleine, geben muss man lernen.
( Friedrich Löchner )

Wir tadeln an anderen nur die Fehler, von welchen wir keinen Nutzen ziehen.
( Alexandre Dumas - Schriftsteller )

Eine Hauptaufgabe des menschlichen Lebens ist es , eine positive Einstellung zu sich selbst zu gewinnen.
( Dr. Erwin Ringel )

Grundregel zwischenmenschlicher Navigation: Wo du nichts verloren hast, hast du nichts zu suchen
( Karl-Heinz Karius Werbeberater)

Geniesse das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig.
( Englischer Trinkspruch )

Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke.
( Charles Aznavour )

Wer einmal über's Ohr gehauen wurde, der hört beim nächsten Mal besser.
( Ernst Hauschka )

Mit den Kindern muss man zart und frendlich umgehen. Kinder sind unsere besten Richter.
( Otto von Bismarck )

Bei zwei Sachen wird ein Mann nie zugeben, dass er Sie nicht gut kann: Autofahren und ...
( Sir Stirling Moss )

Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.
( Friedrich Hebbel )

Was spricht dagegen, etwas Gutes zu tun, wenn keiner zuschaut?
( Nicole Kidman )

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn Du sie vergessen hast.
( Albert Einstein )

Lieber mal Staub aufwirbeln als Staub ansetzen.
( Hubert Burda )

Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.
( Indisches Sprichwort )

Ich könnte im Leben auf fast alles verzichten...  aber warum sollte ich.
( Karl Lagerfeld )

Der beste Ehemann, den eine Frau bekommen kann, ist ein Archäologe, Je älter sie wird, desto mehr interessiert er sich für sie.
( Agatha Christie )

Eine glückliche Ehe: eine Ehe, in der die Frau ein bisschen blind und der Mann ein bisschen taub ist.  
( Dean Gordon engl. Fussballtrainer )

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.
( Berthold Auerbach Schriftsteller )

Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.
( Mark Twain Schriftsteller )

Die Menschen sind nicht immer, was sie scheinen, aber selten etwas Besseres
( Gotthold Ephraim Lessing Dichter )

Eine Hauptaufgabe des menschlichen Lebens ist, eine positive Einstellung zu sich selbst zu gewinnen...
( Dr. Erwin Ringel österr. Psychologe )

Das Leben wird nicht gemessen an der Anzahl unserer Atemzüge, sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben!
( unbekannt )

Ein Mann, der nicht kochen kann, hat's schwer, eine Frau zu finden...
( unbekannt )

Wer nichts erwartet, bekommt alles...
( Sir Peter Ustinov Schauspieler )

Der beste Weg ein Problem vergessen zu können, ist, etwas daraus zu lernen...
( Sir Peter Ustinov )

Dem Neide wirst du entgehen, wenn du es verstehst, dich im Stillen zu freuen.
( Lucius Annaeus Seneca röm. Philosoph )

Sein eigener Herr wird man nicht dadurch, daß man jeden Chef abschafft.
( Prof. Dr. Erwin Ringel )

Für Männer gelten die Gesetze der Optik nicht: Wenn man sie näher unter die Lupe nimmt, werden sie plötzlich ganz klein.
( Grethe Weiser Schauspielerin )

Das Erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.
( Gert Fröbe Schauspieler )

Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen...
( Kurt Tucholsky  Journalist u. Schriftsteller )

Alter ist unwichtig, es sei denn Du bist eine Flasche... Wein
( Joan Collins - Schauspielerin )

Man braucht sehr viel Geduld, um diese zu lernen..
(unbekannt)

Lasst uns das Leben genießen, solange wir es noch nicht begreifen...
( Kurt Tucholsky - Journalist und Schriftsteller )

Ein ausgefüllter Terminkalender ist noch lange kein ausgefülltes Leben.
( Gerhard Uhlenbrock - Immunbiologe )

Dürfen darf man alles, man muss es nur können...
( Kurt Tucholsky - Journalist und Schriftsteller )

Ich bin nicht der, der ich sein will - und will nicht sein wer ich bin - mein Leben ist das Chaos, schau mal genauer hin...
( Adel Tawil - Musiker - Ich & Ich )

Wenn man anfängt ganz bewußt 8 Stunden täglich zu arbeiten, kann man es dazu bringen, Chef zu werden, um dann 14 Stunden täglich zu arbeiten...
( Robert Lee Frost - amerikanischer Lyriker, Dicjter und Dramatiker )

Glück liegt nicht darin, daß man tut was man mag, sondern mag was man tut.
( Sir James Matthew Barrie, Schriftsteller )

In Deutschland wird schon vieles komisch ausgedrückt: Arbeit wird verrichtet, Steuern werden abgeführt und wenn das Berufsleben rum ist, scheidest Du aus...
( Urban Priol - Kabarettist ) Anmerk. Helmer : Auch Abwasser ist nach wie vor ein Thema das geklärt werden muss

Der Mensch hat das Auto erfunden, um bequem sitzend im Stau zu stehen...
( Andrzej Majewski - polnischer Publizist )

Weisheit ist: Dinge zu meiden, die einen schwächen...
( Ulrich Rose - Philosoph )

Geld gibt Macht, Liebe gibt Kraft...
( Ulrich Rose - Philosoph )

Wer seinen Zorn runterschluckt, hat ihn noch lange nicht verdaut...
(Sebastian Kneipp bayrischer Priester)

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel
(Sebastian Kneipp bayrischer Priester)

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
(George Bernhard Shaw irischer Schriftsteller)

Reich ist nicht, wer viel hat, sondern wer viel gibt...
(Erich Fromm Psychoanalitiker)

Schäfchen, die man schlachtet, kann man später nicht mehr scheren
(Unbekannt)

Man kann aus jedem Missgeschick eine positive Lehre ziehen...
(Paul Wilson Literat)

Gesundheitstee heisst deshalb so, weil der Hersteller daran finanziell gesundet...
(Jerry Lewis amerikanischer Schauspieler)

Fairness ist die Kunst sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören.
(Gerhard Bronner österreichischer Komponist)

Jahre sollte man nicht zählen, sondern erleben...
(Oskar Stock Autor)

Der leichteste Tag bei einer Abmagerungskur ist der Dritte, dann hat man sie nämlich schon aufgegeben...
(Kurt Großkurth Schauspieler)

Manche Frauen sind wie ein Trampolin, sie helfen den Männern auf die Sprünge...
(Peter Frankenfeld  Fernsehunterhalter)

Die Leute, die das Gras wachsen hören, sind meist dieselben, die es gesät haben...
(Peter Frankenfeld  Fernsehunterhalter)

Von allen Fähigkeiten steht in aller Welt die Zahlungsfähigkeit ganz obenan.
(Oskar Blumenthal Schriftsteller)

Das Tolle am Internet ist, Jedermann kann mitmachen! das Doofe am Internet ist: Jeder macht mit...
(Peter Ritter   dt. Politiker)

Niemand ist so gut oder so schlecht, wie er während seiner Scheidung gemacht wird.
(J.J. Disenberg Herausgeber)

Nicht die Frage ist indiskret, sondern die Antwort
(Oscar Wilde irischer Schriftsteller)

Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen.
(Hubert Burda Kunsthistoriker und Verleger)

Den größten Fehler den man im Leben machen kann, ist immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen...
(Dietrich Bonhoeffer dt.ev. Theologe)

Genieße den heutigen Tag, denn mit dem heutigen Tag beginnt der Rest deines Lebens.
(Asiatische Weisheit)

Ein Urteil läßt sich widerlegen, ein Vorurteil nie.
(Marie von Ebner - Eschenbach , österr. Schriftst. )

Man soll sich über gestern freuen können. Man soll an morgen glauben, aber man muß es heute machen.
( Unbekannt )

Das Sparschwein eines Pessimisten hat keinen Schlitz...
( Karl-Heinz Karius )

Die Menschen bauen zuviel Mauern und zu wenig Brücken...
(Isaac Newton engl. Physiker und Mathematiker )

Ein Fußgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat.
( Joachim Fuchsberger Fernsehunterhalter )

Nur wer still stehen bleibt, tritt keinem auf die Füße.
(Guido Westerwelle Politiker)

Was gestern die Formel für Erfolg war, wird morgen das Rezept für die Niederlage sein.
( Arnold Glasow )

In einer Kleinstadt gibt es nicht viel zu sehen: aber was mon dort hört, macht das wett.
( Kin Hubbard Humorist )

Wer nicht vordenkt... muss nach-denken!
( Ulrich Rose junger deutscher Philosoph )

Ich hoffe, im neuen Jahr wieder mehr wollen zu können und weniger müssen zu müssen.
( Hans Johnny Klein  Politiker )

Ich bin, wie ich bin.. Die einen kennen mich, die andern können mich ...
( Dr. Konrad Adenauer )

Wer wissen will, hat schon viel Ahnung....
( Erhard H. Bellermann Bauingenieur und Buchautor )

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben...
( Katherine Hepburn  Schauspielerin )

Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.
( Peter Ustinov  Schauspieler )

Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern, aber du kannst es vertiefen.
( Gorch Fock Schriftsteller )

Gebildet ist, wer weiß wo er findet, was er nicht weiß...
(Georg Simmel  Schriftsteller )

Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei menschen.. sie kann manchmal knarren, sie kann manchmal klemmen, aber sie ist nie verschlossen...
( Baltasar Gracián  spanischer Schriftsteller )

Über nichts regen sich die Leute so sehr auf, wie über die Dinge , die sie gar nihcts angehen.
( Albert Schweitzer  Philosoph und Arzt )

Manche Politiker muss man behandeln wie rohe Eier. UNd wie behandelt man rohe Eier? Man haut Sie in die Pfanne.
( Dieter Hallervorden   Komiker )

Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt.
( Albert Einstein  Physiker )

Das Unbewusste ist viel moralischer, als das Bewusste wahrhaben will.
( Sigmund Freud  Psychoanalytiker )

Man kann nicht alles zu lassen, z.B. eine Pralinenschachtel...
( Erhard H. Bellermann  Bauingenieur und Buchautor )

Es ist unmöglich, jemandem ein Ärgernis zu geben, wenn er es nicht nehmen will.
( Friedrich Schlegel  Kulturphilosoph)

Das Tal der Sorgen ist umgeben von Bergen des Glücks...
( Erhard H. Bellermann  Bauingenieur und Buchautor )

Fernsehen ist das wichtigste, was der Mensch nicht brauch.
( Erhard H. Bellermann  Bauingenieur und Buchautor )

Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, dann sollte man mal miteinander reden.
(Helmer Litzke  Moderator )

Wenn der Haussegen schief hängt, hilft auch keine Wasserwaage.
( Willy Meurer  Kaufmann )

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
( Kurt Tucholsky  Journalist und Schriftsteller )

Kinder die man nicht liebt, werden Erwaschenen die nicht lieben.
( Pearl S. Buck  Schriftstellerin )

Im Joghurt gibt es mehr Kultur als in Hollywood.
( Alan Rudolph  amerikanischer Filmregiesseur )

Im Leben ist es nicht wichtig gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
( Robert Stevenson  schottischer Schriftsteller )

Man gewinnt die meiste Zeit dadurch, dass man keine Zeit verliert.
( Gerhard Uhlenbrock  Mediziner )

Demokratie darf nicht soweiit gehen, daß in der Familie darüber abgestimmt wird, wer der Vater ist...
( Willy Brandt  Politiker )

...aber...wenn Wahlen wirklich etwas verändern würden, wären sie schon längst verboten...
( Oscar Wilde  irischer Schriftsteller )

Was der liebe Gott vom Geld hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt...
( Peter Bamm  Arzt, Journalist, Schriftsteller )

Chancen erkennt man oft nicht auf den ersten Blick...  manchmal muß man zweimal hinschauen.
( Catherine Deneuve  Schauspielerin )

Ein Kuß ist Mund-zu-Mund-Beatmung ohne medizinischen Anlaß.
( Joachim Fuchsberger  Schauspieler )

Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann.
( Sören Kierkegaard  dänischer Philosoph und Schriftsteller )

Tu was du kannst, mit dem was du hast, wo immer du bist...
( Theodor Roosevelt  Politiker )

Ein Optimist ist ein Mensch, der alles halb so schlimm und doppelt so gut findet.
( Heinz Rühmann  Schauspieler )

Man muß manchmal durch schlechte Erfahrungen durchgehen und nicht drum herum...
( Liza Minelli  Schauspielerin und Sängerin )

Von dem, der den Kopf in den Sand steckt, kann man auch sagen: Er geht den Dingen auf den Grund...
( Jürgen Wilbert  Aphoristiker )

Aktivität ist die Mutter des Erfolges
( Claude Adrien Helvetius  französischer Philosoph )

Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.
( Ludwig Anzengruber  österreichischer Schriftsteller )

Man kann keinen Eierkuchen backen, ohne ein paar Eier zu zerschlagen.
( Napoleon Bonaparte )

Warum trägt eine Braut bei der Hochzeit ein weißes Kleid ? - Weil Weiß die Farbe der freude ist ! Und warum trägt der Bräutigam einen schwarzen Anzug ?
( unbekannt )

Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer von Geduld.
( Franz von Sales  Bischof )

Vieles was wir tun, machen wir auch, um am Ende des Tages zufrieden mit uns zu sein.
( Civan )

Ein kluger Mann macht nicht alle fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
( Winston Chruchill  Politiker )

Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, der irrt sich. Man wird ja auch kein Auto nur weil man in der Garage steht.
( Albert Schweitzer )

Schlecht schlafen konnte ich schon immer gut
( Tina Seidler )

Man sollte in Gelddingen nur auf Leute hören, mit denen man auch ins Bett gehen würde.
( Wolfgang Joop   Designer )

Vergessen Sie nicht zu lachen, und vor allem vergessen sie nicht Liebe zu machen.
( Yves Montand  Schauspieler )

Angeln ist die einzige Philosophie von der man satt wird.
( Peter Bamm  Arzt, Journalist, Schriftsteller )

Die Welt besteht aus lauter Gelegenheiten zur Liebe, man sollte sie nutzen...
( Sören Kierkegaard dänischer Philiosoph und Schriftsteller )

Wer im Ruf steht ein Frühaufsteher zu sein, kann getrost den ganzen Morgen im Bett bleiben.
( Holländisches Sprichwort )

Freundschaft ist wie Geld, leichter gewonnen als gehalten.
( Samuel Butler  Dichter )

Es sind nicht die schlechtesten Ehen, wenn ein Blitz mit einem Blitzableiter verheiratet ist.
( Unbekannt )

Auch die grössten Vegetarier beißen nicht gerne ins Gras...
( Joachim Ringelnatz )

Es gibt Leute die gut zahlen, schlecht zahlen, prompt zahlen, die nie zahlen, die bar zahlen, abzahlen, draufzahlen und heimzahlen - nur Leut, die gern zahlen, die gibt es nicht.
( Georg Christoph Lichtenberg )

Werbung muß sein ! Warum ? Hühner legen Eier, Gänse auch. Aber Hühner gackern Gänse nicht. Na? Kauft jemand Gänseeier?
( Henry Ford I )

Wir neigen dazu den Erfolg eher nach der Höhe unserer gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen... als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und unserer Menschlichkeit.
( Martin Luther King )

Schuhe sind nicht besser als Sex, aber Sie halten länger.
( Madonna  Popstar )

Wir haben gelernt wie Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen; doch wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben.
( Martin Luther King )

Das Gefühl von gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit...
( Georg Lichtenberg )

Behandle die Menschen so, als wären sie, wie sie sein sollten...  und du hilfst ihnen zu werden, wie sie sein können...
( Johann Wolfgang von Goethe )

Ist es nicht paradox, wenn ein Metzger ein eingefleischter Junggeselle bleibt oder ein Maurer mal so richtig auf den Putz haut.
( U.S. Levin )

Es stimmt nicht, daß alles teurer wird, man muß nur einmal versuchen etwas zu verkaufen.
( Robert Lemke   Quizmaster )

Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
( Noel Coward englischer Schauspieler )

Liebe ist das einzige, was nicht weniger wird, wenn wir es verschwenden.
( Ricarda Huch Schriftstellerin )

Der Reißverschluss wurde erfunden, weil Männer keine Geduld haben...
( Senta Berger )

In jedem Menschen steckt viel mehr, als er selbst weiß... Es gilt nur, diesen Schatz zu heben.
( Robert Jungk  österr. Wissenschaftsjournalist )

Im Leben ist es wichtig, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen...
( Robert Stevenson   schott. Schriftsteller )

Nichts kann einen Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegen bringt.
( Dadolf von Harnack - dt. Theologe)

Vergiß nicht - Glück hängt nicht davon ab, wer Du bist oder was du hast, es hängt nur davon ab was du denkst.
( Dale Carnegie - Postiv Denker)

Das Große ist nicht, dies und das zu sein, sondern man selbst zu sein
( Sören Kirkegaard dän. Schriftsteller )

Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Neid, Hass und Geiz.
( Pearl S. Buck amerk. Schriftsteller )

Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für Sie als für uns.
( Maria Ebner Eschenbach  Schriftstellerin )

Gib niemals auf - höchstens einen Brief.
( Heinz Erhardt )

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.
( Curt Goetz  Schrifsteller und Schauspieler )

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute, seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
( George Bernhard Shaw  Nobelpreisträger und Schrifsteller )

Lache nicht über Jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
( Unbekannt )

Feinde bedürfen sich oft mehr als Freunde... denn ohne Wind drehen sich keine Mühlen.
( Hermann Hesse  Schrifsteller )

Die Natur ist die beste Apotheke...
( Sebastian Kneipp )

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.
( Johann Wolfgang von Goethe )

Die klügsten Männer sind die, die ihrer Frau einreden können, das Gartenarbeit schön macht,
( Karel Capek  tschechischer Schrifsteller )

Man darf nur soviel Garten hinter dem Haus haben, wie Frau nach der Arbeit noch schafft.
( Gerd aus Timmenrode - Harz )

Wer immer nur funktioniert, entzieht sich dem Abenteuer des Lebens.
( Armin Müller Stahl )

Der Unterschied zwischen zu viel und zu wenig ist viel zu wenig bekannt...
( Ernst Ferstl )

Oder wie man in Lüdenscheid sagt: zu vill und zu wing ist immer een Ding
( Dagmar Bitter )

Sei wer Du bist und sag was Du fühlst. Denn die, die  das stört, zählen nicht und die, die zählen, stört es nicht.
( Theodor Seuss Geisel  Kinderbuchschreiber )

Älter werden ist nichts für Feiglinge.
( Bette Davis  Schauspielerin )

Wir denken viel zu selten an das, was wir haben, aber immer zu oft an das, was uns fehlt.
( William Shakespeare )

Das Schönste am Versagen - man hat nichts mehr zu verlieren.
( Aus dem Film " Rocco und die Herzschrittmacher" )
 
Der Ursprung allen Konflikts ist, dass ich nicht sage, was ich meine und nicht tue was ich sage...
( Martin Buber  Philosoph )

Der Wein und die Wahrheit sind sich sehr ähnlich, weil man mit beiden anstößt...
( Moritz Gottlieb Saphir  österr. Schriftsteller )

In jeder Minute. die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens...
( Albert Schweitzer )

Laune ist ein Kapital, das man sich nicht nehmen lassen darf...
( Walter Scheel )

Eine Grenze im Leben ist nur schwer zu ziehen. Stecken Sie sich einen Ring in ihre Nase und Sie sind eine Wilde. Stecken Sie sich zwei Ringe in ihre Ohren und Sie sind zivilisiert.
( Pearl S. Buck )

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, daß Du dein Leben ändern kannst.... wann immer du willst.
( Albert Schweitzer )

Im Leben ist es besser, zu wollen was man nicht hat, als zu haben was man nicht will....
( Jonathan Swift  irischer Satiriker )

Ein Freund ist ein Mensch vor dem man laut denken kann
( Ralph Waldo Emerson  Philosoph und Dichter )

Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit
( Charles Dickens  engl. Schriftsteller )

Frauen sind erstaunt, was Männer alles vergessen. Männer sind erstaunt, woran Frauen sich erinnern.
( Peter Bamm  Schriftsteller )

Was Du liebst, lass frei. Kommt es zu dir zurück, gehört es dir.. für immer.
( Konfuzius )

Man findet sein eigenes Leben gleich viel schöner, wenn mann aufhört, es mit dem Leben der Leute von nebenan zu vergleichen.
( Friedrich Nietzsche )

Chef ist nicht der, der etwas tut, sondern der das Verlangen weckt, etwas zu tun.
( Edgar Pisani  franz. Politiker )

Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst was du tust.
( Leo Tolstoi )

Die Ehe ist eine Festung. Die draußen davor stehen, wollen rein - und die, die drinnen sind wollen raus.
( Unbekannt )

Niemand ist wichtiger als der andere.
( Walter Stiller  Schauspieler )

Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind.
( Helen Vita  Schauspielerin )

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das was wir nicht tun.
( Jean Baptiste Molière )

Den Reiz des Verbotenen kann man nur kosten, wenn man es sofort tut. Morgenist es vielleicht schon erlaubt.
( Jean Genet  franz. Romanautor )

Es gibt Dinge, die nicht bestraft werden und dem Menschen doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.
( Napoleon I. )

Kaum hat mal einer ein bissel was, gleich gibt es welche, die ärgert das.
( Wilhelm Busch )

Der beste Weg einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.
( Ralph Waldo Emerson  Schrifsteller )

Natürlich muss man die Männer so nehmen wie sie sind. Aber man darf sie nicht so sein lassen.
( Zsa Zsa Gabor )

Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht Ihnen so schnell keiner nach.
( Gerhard Uhlenbrock )

Die Jugend wäre eine schönere Zeit wenn sie erst später im Leben käme.
( Charlie Chaplin )

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann eine Sinn, wenn sie benutzt wird.
( Ernst R. Hauschka   Lyriker )

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
( Jane Fonda  Schauspielerin )

Meinungen sind wie Grundstücke. Erstens sind sie zu teuer und zweitens kann man nicht immer drauf bauen.
( Dieter Hildebrandt )

Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Füsse zu treten.
( Curt Goetz  Schrifsteller und Schauspieler )

Man soll lieber mehr können als man macht, Das ist besser als mehr zu machen, als man kann.
( Bertold Brecht )

Kein Fisch ohne Gräten - kein Mensch ohne Fehler.
( Ole Fjord - Radiologe in Norwegen )

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.
( Werner Finck  Kabarettist und Schauspieler )

Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein, aber nur noch eine halbe Stunde am Tag.
( Anthony Quinn  Schauspieler )

Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Achte auf Sie.
( Arthur Schoppenhauer )

Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.
( Alfred Hitchcock )

Liebe ist eine tolle Krankheit -  da müssen immer gleich zwei ins Bett
( Robert Lembke )

Älter werden ist die einzige Möglickeit länger zu leben.
( Helmer Litzke  Moderator )

An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.
( Konfuzius )

Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
( Matthias Claudius   Dichter )

Warum ist Holzhacken so beliebt? Weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
( Albert Einstein )

Die Einkommensteuer hat mehr Menschen zu Lügnern gemacht als der Teufel.
( William Rogers engl. Grafiker )

Kein Mensch ist so beschäftigt, daß er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.
( Robert Lembke )

Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe. Das gilt auch für Partnerschaft.
( Ernst Zacharias  Musiker )

Er gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
( Friedrich Hebbel )

Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.
( Peter Ustinov )

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
( Marie von Ebner Eschenbach  österr. Schriftstellerin )

Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.
( Demokrit der alte Grieche )

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.
( Theodor Fontane )

Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
( Bruce Lee  chin. Philosoph )

Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
( Georg Christoph Lichtenberg  Schriftsteller )

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
( Albert Schweitzer )

Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen bis es bricht.
( William Shakespeare )

Haste Kohle, haste Autos, haste Frauen.
( Dieter Bohlen )

Erfolgsregel: Jage nie zwei Hasen auf einmal..
( Otto von Bismarck )

Wer schläft sündigt nicht... wer vorher sündigt, schläft nachher besser..
( Casanova )

Liebe, Husten und Bauch kann man nicht verstecken...
( George Herbert  brit. Schriftsteller )

Bei uns darf niemand Arzt werden, der kein Latien kann, aber jeder Kanzler, aich wenn er kein Deutsch kann...
( Henning Venske  Schauspieler )

Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genausowenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden, wie um die eigenen.
( Georg Chritoph Lichtenberg, deut. Physiker )

Der schlechteste Radiergummi ist manchmal der beste Steuerberater.
( Heinz Schenk )

Es kann passieren, was will. Es gibt immer einen der es kommen sah.
( Fernandel franz. Schauspieler )

Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird.
( Werner Mitsch dt. Aphoristiker )

Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, und tyrannisieren ihre Lehrer.
( Sokrates 460 v. Christi )

Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, daß man nichts genossen hat.
( Giovanni Boccacio  ital. Dichter )

Jede Mutter hofft, daß ihre Tochter einen besseren Mann bekommt als sie selber, und ist davon überzeugt, daß ihr Sohn niemals eine so gute Frau bekommen wird wie sein Vater.
( Martin Anderson Nexö )

Wer einmal über's Ohr gehauen wurde, der hört beim nächstenmal besser hin.
( Ernst R. Hauschka )

Alles ist komisch solange es jemand anders passiert.
( William P. Rogers  amerk. Humorist )

Wenn dein Glück davon abhängt was andere tun, dann hast Du ein Problem...
( Unbekannt )

Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen
( Winston Churchill )

Jahre sollte man nicht zählen, sondern erleben...
( Oskar Stock  Buchautor )

Hoffnung bedeutet, überzeugt zu sein, daß es niemals zu spät ist ...
( Ludek Pachmann  Schach-Großmeister )

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zugeben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
( Alexis Carrel  franz. Chirurg )

Wenn wir abnehmen, wird das Leben nicht automatisch leichter.
( Margot S. Baumann schweiz. Autorin )

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
( Epikur von Samos )

Wer möchte nicht lieber durch Glück dümmer, als durch Schaden klüger werden.
( Salvador Dali )

Freundliche Worte kosten nichts, bringen aber viel ein...
( Blaise Pascal )

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
( Mark Twain )

Wer ein Problem definiert, hat es schon halb gelöst...
( Sir Julian Huxley )

Vergiss nie was ein Mensch zu Dir sagt, wenn er wütend ist..
( Henry Ward Beecher )

Jeder Mensch hat ein Feuer in der Seele, an dem man sich wärmen kann.
( Jaques Gusto )

Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
( Igor Starwinsky )

Wenn die Pflicht ruft gibt es viele Schwerhörige...
( Gustav Knuth )

Wenn man erfolgreich ist, dann überschlagen sich die Freunde, aber erst wenn man einen Mißerfolg hat, dann freuen sie sich wirklich.
( Harry S. Trumann )

Man soll Männer nehmen wie sie sind und die Frauen wie sie sein möchten.
( Frank Wedekind )

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken...
( Carlo Karges  Musiker )

Das Leben ist ein Spiegel, wenn du hineinlächelst, lächelt es zurück...
( George Bernhard Shaw )

Wahre Stärke ist, eine Tafel Schokolade in vier Teile zu teilen und nur eines davon zu essen.
( Judtih Viorst  amerik. Schriftstellerin )

Im Leben ist es besser, zu wollen was man nicht hat, als zu haben, was man nicht will...
( Jonathan Swift )

  • RTL RADIO Tipp-Gewinnspiel Tickets für das nächste Heimspiel gewinnen
  • Mail ins Studio Mail ins Studio
  • Wetter
  • Fotogalerie Beady Eye live in Luxemburg
  • Die RTL RADIO App Die RTL RADIO App
  • Service-Tipps Service-Tipps
  • Werbung
  • Wir freuen uns... Wir freuen uns...