Darum kann für Dich dieses Selfie gefährlich werden!

Japanische Wissenschaftler warnen vor der beliebten Selfie-Pose.

Foto: Symbolbild

Es vergeht fast kein Tag, an dem wir kein Selfie machen. Oftmals auch immer in der gleichen Pose. Besonders beliebt ist das Selfie mit dem Peace-Zeichen. Doch das solltest Du ab sofort nicht mehr machen. Denn japanische Forscher haben herausgefunden, dass Hacker mit diesen Bildern Deine Identität klauen können.

Das Foto ist gemacht und gleich auch auf allen Social Media Kanälen von Dir hochgeladen. Doch das ist ein gefundenes Fressen für alle Hacker. Auf dem Foto ist nun frontal Dein Zeigefinger zu sehen. Mit spezieller Technik gelingt es den Hackern, deinen Fingerabdruck abzulesen. Selbst wenn das Bild aus drei Meter Entfernung gemacht wurde. Es reicht aus, wenn das Bild hell und scharf ist.

Um den Fingerabdruck dann noch nachzubauen, brauchen sie lediglich Folie, Leim, Graphitspray und einem 3D-Drucker.

Solltest Du beispielsweise Dein Handy mit dem Fingerabdruck gesperrt haben, ist es für die Hacker nun ein leichtes dieses zu entsperren.

2014 war die Gefahr bereits bekannt.

Bereits 2014 war die Art und Wiese des Hackerangriffs bekannt. Der Chaos Computer Club hatte damals schon demonstrativ, anhand eines Fotos, den Fingerabdruck von Ursula von der Leyen und das Iris-Abbild von Angela Merkel nachgebildet.

Diese Seite teilen: