Welshly Arms - Rockhal-The Floor-10-06-19-Foto-p-fath-18.JPG
Sänger Sam Getz - Welshly Arms | Foto: Peter Fath

Welshly Arms - vom Festival ins Wohnzimmer

Drei Tage vorher spielte die Band Welshly Arms aus Cleveland, Ohio noch auf einem der größten Musikfestivals in Deutschland. Gestern gab es dann ein extremes Kontrastprogramm, bei einem sehr intimen kleinen Konzert vor 250 Fans auf "The FLoor" in der Rockhal. Dabei legte die Band aber nicht etwa den Schongang ein, sondern sang und spielte sich auch für die "wenigen" Fans die Seele aus dem Leib. Bekannt wurden Welshly Arms durch ihre Songs "Legendary" und "Sanctaury" von ihrem Album "No Place is Home". Und die beiden Songs ähneln sich doch sehr in ihrer Art, aber Welshly Arms zeigten gleich, daß Sie doch etwas mehr drauf haben und bewiesen das auch gleich mit einer ordentlichen Rocknummer "Down by the River" und dem Hammer-Blues Song "Stand by You". Die Fans, welche wohl hauptsächlich wegen den beiden Hits kamen, tauten nur langsam auf, aber gegen Ende war die Stimmung, dann doch für beide Seiten auf dem Höhepunkt und gipfelte in einem Gesangsbattle. Und wenn es am Schönsten ist soll man ja bekanntlich aufhören. Am Schönsten war es an diesem Abend dann wohl nach etwas über einer Stunde, as das Clubkonzert mit "Three Dark Days" und "Hold on" endete und der Sturm auf den Merchandise-Stand begann, wo man die Band noch einmal sehen konnte.

Welshly Arms live in der Rockhal (The Floor) am 10. Juni 2019