Lenny-Kravitz-2018-©_Peter_Fath-26.jpg
Lenny Kravitz - Foto: Peter Fath/rtl

Am Montagabend begeistert Lenny Kravitz seine Fans in der kochend heißen Rockhal.

Eine Konzerthalle an einem Montagabend zu füllen ist nicht so einfach, außer für Lenny Kravitz. Nach dreieinhalb Jahren kam der Sänger und mittlerweile auch Schauspieler (Tribute von Panem) wieder nach Luxemburg und mit dabei hatte er sein neues Album "Raise Vibration". Den Abend startete Lenny Kravitz allerdings mit "Fly Away", einem älteren Kracher von seinem Album "5". Es folgten weitere Hits wie "American Woman", "It ain't over 'til it's over" oder "Always on the Run". Und mit jedem Song schmolzen immer mehr Frauenherzen dahin und das lag nicht an den tropischen Temperaturen, die an diesem Abend in der Rockhal herrschten. Mit "Low" präsentierte er die erste Singleauskopplung seines neuen Albums, gewidmet dem großen Michael Jackson und das hört man dem Song auch ein wenig an. Der mittlerweile 54-jährige Lenny muss an diesem Abend nicht allzu hart arbeiten, um die meist weiblichen Fans zum Kreischen zu bringen. Sein lässiger Gang und ein Blick in die richtige Richtung reichen völlig aus. Lenny Kravitz hat nicht nur eine richtig sexy Stimme, er versprüht förmlich die Liebe im Saal. Da darf natürlich der Song "Let Love Rule" gegen Ende der Show nicht fehlen. Nach knapp 120 Minuten verabschiedet sich Lenny herzlich von seinen komplett durchgeschwitzten, dehydrierten, aber glücklichen Fans.

Das könnte Dich auch interessieren