Nouvelle Vague-KuFa Esch-Alzette-2020-Foto-Peter-Fath-9.jpg
Nouvelle Vague live in Kulturfabrik in Esch/Alzette | Foto: Peter Fath/rtl

Nouvelle Vague feierten mit ihren luxemburger Fans ihr 15 jähriges Bestehen

Zwölf Jahre dauerte es bis Nouvelle Vague wieder nach Luxemburg kamen, aber das Warten hat sich gelohnt. Die französische Band , die hauptsächlich 80er Jahre Songs im Bossa-Nova-, Easy-Listening-, Pop- oder auch Singer-Songwriter-Stil präsentiert, schafft durch ihre sypatische Art schnell die Verbindung zu ihren Fans aufzubauen. Die beiden Front Ladies Phoebe Killdeer und Melanie Pain bieten eine richtig gute Show und die Musiker spielen auf sehr hohem Niveau. Und da die meisten Songs der Setliste den Fans noch aus ihrer Jugend in den Ohren klingen, sind Sie auch Textsicher und singen, nach Aufforderung auch kräftig mit. Der Schwerpunkt des Konzerts lag zur Freude der Fans eher auf den ersten Alben der Band aus der Zeit vor 2010 mit Songs wie "The Killing Moon", "Fade To Grey", "Love will Tear Us Apart" oder "To Drunk To Fuck" und "In A Manner of Speaking". Die neueren Songs wurden geschickt dazwischen gesetzt und so verlief die Stimmungskurve bis zum Ende immer nach oben. Ein rundum gelunger Abend mit Nouvelle Vague.

Hier die schönsten Fotos: