zaz-rockhal-16-03-19-foto-peter-fath-8.JPG
ZAZ live in der Rockhal | Foto: © Peter Fath

Vor ausverkauftem Haus präsentierte ZAZ ihr neues Album "Effet Miroir"

Drei Jahre hat es gedauert, bis ZAZ wieder nach Luxemburg in die Rockhal kam und am Samstagabend war es endlich soweit. In den letzten beiden Jahren hat sich ZAZ zurückgezogen, ist viel gereist und hat viele Eindrücke gesammelt, Erfahrungen gemacht und ihren musikalischen Horizont um einiges erweitert. Alles zusammen packte ZAZ auf ihr neues Album "Effet Miroir", dass Sie am Samstag ihren gespannten Fans in der ausverkauften Rockhal präsentierte.

ZAZ hat sichtlich ihre Freude und steckte das Publikum damit schnell an. Dazu gab es eine aufwendige Lightshow mit Projektionen von Fantasie-Universen, Wäldern, Städten, Fabelwesen oder fliegenden Lampions. Die Fans dankten ihr dafür mit Chorgesängen und donnerndem Applaus. Dazwischen wurde es aber auch kurz Ernst, als ZAZ den Vertreter einer NGO auf die Bühne lud um den Zuschauern ihren Kampf für eine bessere, tolerantere Welt näherzubringen. Dann ging die Party weiter, und trotz angeschlagener Stimme brachte ZAZ ihre alten und neuen Hits bis zum Schluss einwandfrei rüber und nach mehr als zwei Stunden, verabschiedete sich die quirlige Französin. Das ist heute schon fast eine Seltenheit in einer Zeit, in der Konzerte oft nur noch 50 Minuten dauern. Die Fans freuten sich darüber und gingen glücklich nach Hause.

Fotostrecke: ZAZ live in der Rockhal - Fotos: © Peter Fath