avengers_endgame_Walt Disney dpa.jpg

Der zehn Jahre alte Rekord ist geknackt - "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film aller Zeiten. Die Box-Office-Krone setzt sich nun der Superheldenfilm auf.

Der Superhelden-Film "Avengers: Endgame" ist seit dem Wochenende der weltweit erfolgreichste Film der Kinogeschichte. Er steht nun laut vorläufigen Zahlen der Branchenseite Box Office Mojo bei 2,7902 Milliarden Dollar (2,484 Milliaren Euro) weltweitem Einspiel und hat damit die alte Bestmarke von "Avatar" in Höhe von 2,7897 Milliarden Dollar überboten. Allerdings sind diese Zahlen des vor zehn Jahren erschienenen Science-Fiction-Epos' nicht an die Inflation oder steigende Preise für Kinotickets angepasst.

Der Rekord bleibt im selben Unternehmen, denn "Avengers»" ist Teil des seit 2009 zu Disney gehörenden Marvel-Comicuniversums. Erst im März kaufte Disney dann auch für 71,3 Milliarden Dollar Fox gekauft, dessen Studio 20th Century Fox auch die Rechte an "Avatar" besaß. Disney gehören damit unter anderem die Rechte an den Marvel- und an den Star-Wars-Filmen, an den Animationsfilmen von Pixar und an Einzelhits wie "Titanic". Der Konzern besitze die Rechte an sieben der zehn kommerziell erfolgreichsten Filme der Geschichte, schreibt "Variety".


Quelle: dpa