vodafone.png

Achtung Falle: Kriminelle täuschen aktuell mit einem Anruf eine Kundenzufriedenheitsbefragung für Vodafone vor. Auch Katja aus der Morgencrew ist das passiert.

Katja bekam einen Anruf von einer Berliner Festnetz-Nummer. Eine nette Frau gab sich als Vodafone-Mitarbeiter vor und will Katja entweder Guthaben oder ein neues Handy schenken.

Was dann passierte, kannst Du Dir hier anhören:

Vodafone-Masche: So erlebte Katja den Anruf.

Vodafone warnt aktuell vor dieser Betrugsmasche. "Die Anrufe stammen nicht von Vodafone. Dahinter stecken Betrüger, die den guten Namen für ihre Zwecke missbrauchen und Kundendaten für weitere kriminelle Zwecke ergaunern."

Auf ihrer Homepage veröffentlicht Vodafone Tipps, wie man echte Anrufe und Betrüger unterscheiden kann:

  • Der Anrufer fragt Sie ohne erkennbaren Grund gleich zu Beginn des Gesprächs nach persönlichen Daten.
  • Der Anrufer täuscht dubiose/lukrative Gründe für seinen Anruf vor.
  • Der Anrufer wird ungehalten, wenn Sie nicht die gewünschten Angaben machen.

Wenn dennoch Fragen offen bleiben, lieber den Kundenservice direkt noch einmal kontaktieren und nachfragen. Auf jeden Fall die eigenen Kundendaten und Passwörter niemals leichtfertig herausgeben. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob der Anruf echt war oder nicht, ändere vorsichtshalber Dein Kundenkennwort.