Abnehmen_59500106.jpg
Foto: dpa

Ein neuer Abnehm-Trend macht gerade die Runde: Intervallfasten ist DIE neue Abnehmmethode. Hält jedoch der Hype, was er verspricht?

Megatrend Intervallfasten - So funktioniert die neue Abnehmmethode:

Wenn man nach beliebten Abnehmmethoden sucht, dann findet man immer den Tipp des Intervallfastens - ein "Fasten 2.0" sozusagen. Dabei soll Intervallfasten beim Abnehmen helfen und sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Das hält Arno von Intervallfasten:

Beim Intervallfasten gibt es kaum Vorschriften für das Essen - außer: Es müssen zwischendurch Pausen eingelegt werden. Dabei ist es etwa möglich, nur an acht Stunden des Tages zu essen und die verbleibenden 16 zu fasten (8:16 Methode). Alternativ kann man an fünf Tagen der Woche normal essen und an zwei Tagen weitgehend hungern, das heißt, nicht mehr als etwa 500 Kalorien zu sich nehmen (5:2-Methode).

Für Karoline ist das Intervallfasten ein voller Erfolg.

Intervallfasten soll bestimmte Stoffwechselwerte deutlicher verbessern als bei einer herkömmlichen Diät, bei der über längere Zeit jeden Tag weniger Kalorien aufgenommen werden.

Quelle: pke / dpa

Das könnte Dich auch interessieren