20. Mai 2022 – Peter Fath

Trier

Energiepreise klettern weiter

Mehr Geld für Nebenkosten einplanen

Gasherd Symbolbild - Foto Pixabay Public Domain.jpg
Symbolbild

Kunden der Stadtwerke Trier müssen für das kommende Jahr mit deutlich höheren Strom- und

Gaspreisen rechnen. Nach Angaben des SWR in Berufung auf die Stadtwerke werden die Preise wegen der höheren Kosten am Energiemarkt um 20 bis 30 Prozent steigen. Die Preiserhöhung falle damit im Vergleich zu anderen Stadtwerken in Deutschland aber deutlich geringer aus, so der Stadtwerke-Vorstand Arndt Müller. Das sei möglich, weil die SWT in den vergangenen Jahren stark in erneuerbare Energien investiert hätten. Dadurch sei das Unternehmen nicht ganz so stark wie andere Energieanbieter vom Marktpreis abhängig. Andere Anbieter müssten die Energiepreise um 40 bis 50 Prozent anheben.


undefined
RTL Deutschlands Hit-Radio
Audiothek