Saarland

Schnelles Internet mit "Vollglas"

Im Saarland sollen Glasfaseranschlüsse das Internet beschleunigen

Symbolbild Glasfaser - Foto: Jan Woitas/dpa
Symbolbild Glasfaser - Foto: Jan Woitas/dpa

Die Telekom will im Saarland bis Ende 2028 insgesamt 120.000 Haushalte und Unternehmen mit direkten Glasfaseranschlüssen für schnelleres Internet versorgen. "Damit setzen wir hier ein Zeichen für die Digitalisierung", sagte Telekom-Deutschlandchef Srini Gopalan am Donnerstag in Saarbrücken. 90.000 Anschlüsse sollen zunächst in der Landeshauptstadt entstehen, die anderen in Homburg und Neunkirchen.

"Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie jetzt noch mal gesagt haben, wir geben da richtig Vollglas, damit wir vorankommen", sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) beim symbolischen Spatenstich zwischen Staatskanzlei und Ludwigskirche. Es gehe um die Zukunftsfähigkeit des Landes. Zwar setze das Land darauf, dass der Ausbau des Glasfasernetzes eigenwirtschaftlich erfolgt. Im Corona-Nachtragshaushalt stünden jedoch 100 Millionen Euro für die Digitalisierungsstrategie bereit - vor allem für jene Gebiete, die marktwirtschaftlich nicht ausgebaut werden können.

"Ein Teil der Zukunft des Saarlandes hängt an einem Gegenstand, dünner als ein Haar", sagt Gopalan. "Die Glasfaser bringt Geschwindigkeit in die Übertragung von Daten, sie bringt Menschen zusammen und schafft Zukunft."

Bei dem geplanten Ausbau setzt die Telekom den Angaben nach auch auf die Unterstützung von Politik und Bevölkerung. Von den örtlichen Entscheidungsträgern erhofft sie sich schnelle Genehmigungen, einfache Entscheidungen und Unterstützung beim Tiefbau. Durch alternative Methoden ließen sich die Anschlüsse günstiger und bis zu zehnmal schneller realisieren.

In den ländlichen Bereichen wird vor allem die Deutsche Glasfaser die Gigabitstrategie des Saarlandes vorantreiben: Im März hatte das Unternehmen bekannt gegeben, in den kommenden Jahren hier rund 300.000 Haushalte mit zukunftssicheren Anschlüssen versorgen zu wollen. -dpa

undefined
RTL Radio Live
Audiothek